Tausende BIs, Millionen Betroffene kämpfen ... (Allgemein)

caro, Sonntag, 31.08.2008, 09:57 (vor 4065 Tagen) @ H. Lamarr

Die "Bewegung" ist nicht so groß wie es anfangs scheint. Ok. Aber was wollen Sie uns damit sagen?
Sie sind persönlich enttäuscht. Ok. Aber Mal weg von dieser persönlichen Frustrations-Erfahrung: Hat eine große Bewegung grundsätzlich Recht, eine kleine eher nicht?
Glauben Sie, dass alle Betroffenen in BIs organisiert sind? Wie hoch schätzen Sie den Anteil der Betroffenen, der sich auch engagiert?
Was haben abstrakte Online-Abstimmungen mit einem konkreten Sendemast vor der Haustür zu tun? Sind Online-Abstimmungen tatsächlich ein Gradmesser für das Ausmaß der Mobilfunkkritik?
Warum scheiden die "Blitzkrieg-Kritiker" oft schnell wieder aus? Weil sie keine Beschwerden bekommen oder weil sie merken, wie komplex die Thematik ist und wie wenig sie ausrichten können sprich wie wenig Erfolgserlebnisse sich bei der Arbeit einstellen?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum