Etwas für Milchmädchen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 02.09.2008, 11:41 (vor 4030 Tagen) @ KlaKla

Mit Verlaub: nur die Ahnungslosesten fallen auf solche Videos herein. Der Initiator der Kampagne meldet immerhin rund 17 Millionen Aufrufe (Stand: September 2008) seiner getürkten Videos. Wer nur einen Funken von der Funktechnik versteht, schmunzelt über diese gut gemachte Geschichte. Erschreckend finde ich, dass auch mindestens zwei Frontleute der Kritiker, genauer zwei Ärzte, diesen offensichtlichen Quatsch nicht als Quatsch erkannt, sondern als Beleg für die Gefährlichkeit von Handys in ihre Argumentation aufgenommen haben. Die Kompetenz dieser Ärzte in technischen Fragen ist ein Trauerspiel. Mobilfunkkritik ohne einen Funken technischer Kompetenz ist ebenso ein Trauerspiel, da sich solche Kritiker auf Gedeih und Verderben in die Hände von vermeintlich kompetenten Frontleuten begeben, die ihnen dann Unfug wie diesen Popcorn-Hoax unter die Weste jubeln.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Milchmädchen, Popcorn, Kampagne


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum