Philisterchargenkabinett ▼ (Forschung)

AnKa, Samstag, 31.05.2008, 19:55 (vor 5354 Tagen) @ Doris

Die Grundlagen dieser Vereinigungen sind ...

Na, ja. Wie man es nimmt. Studentische Verbindungen in Österreich sind besonders konservativ. Ihre Mitglieder eint das Versprechen, lebenslang füreinander einzustehen. Diese Leute befördern und bevorzugen im späteren Berufsleben einander, was zur Folge hat, dass mitunter nicht der (fachlich) Beste in eine Position kommt, sondern der mit den besten Verbindungen. Es geht also ums Vitamin B. Drumherum gibt es viel Brimborium ("Farben" tragen, usw.). Mitglieder solcher Gruppen sorgen zuallererst füreinander. Deswegen würde ich große Sorge haben, wenn die sich in meiner Firma breitmachen würden. Dann bestimmt nicht mehr das Streben nach bestmöglicher Effizienz, sondern heimliche Vetternwirtschaft die Regeln.

Troll-Wiese: http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?mode=entry&id=21641

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum