Focus-Bericht (Forschung)

Alexander Lerchl @, Samstag, 24.05.2008, 18:23 (vor 5366 Tagen) @ H. Lamarr

Unschön: Offenbar hat die Uni Wien ihre Presse-Information ohne angemessene Rücksprache mit der betroffenen Forschergruppe herausgegeben, um ihren Ruf unter allen Umständen zu wahren. Dem Vernehmen nach lag der Uni bereits zum Zeitpunkt der Herausgabe eine Erklärung von Dr. Rüdiger zu den Anschuldigungen vor, diese fand jedoch keine Berücksichtigung.

Das ist falsch. Es fanden Untersuchungen statt, und selbstredend hatten die Beteiligten Gelegenheit sich zu äußern. Die beschuldigte technische Assistentin hatte ja auch sofort alles gestanden. Was kann es da noch für Zweifel geben?

Alexander Lerchl

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
Klarstellung, Labortechnikerin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum