Mal ein Vorteil (Forschung)

Alexander Lerchl @, Mittwoch, 28.05.2008, 21:37 (vor 5357 Tagen) @ H. Lamarr

PRESSEMITTEILUNG

Wo haben Sie die denn aufgetrieben? Google-News weiß davon noch nichts.


Das ist der Vorteil, wenn man mit offenem Visier antritt; dann ist man im Verteiler (zumindest manchmal :-) )

Reflex hat sich von Anfang an mit Datumsproblemen herumschlagen müssen. Es gab mal eine Zeit, da war die Cordis-Datenbank über Beginn und Ende der Studie derart falsch informiert, dass sich der Manipulationsvorwurf tatsächlich so gerade noch auch auf Reflex hätte ausdehnen lassen - wenn Reflex erst Mitte 2006 beendet worden wäre - was aber nicht zutreffend ist.

Interessanter Link, vielen Dank. Was es alles gibt:-| . Wenn Sie sagen "was aber nicht zutreffend ist" klingt das ziemlich apodiktisch. Sie übernehmen Inhalte von Pressemitteilungen offenbar als Tatsachen (nicht zum ersten Mal) und übersehen dabei die Interessenlage derjenigen, denen nicht daran gelegen ist, den heiligen Gral REFLEX zu beflecken. Das hat nicht nur Gründe, die in der Vergangenheit, sondern auch solche, die in der Zukunft liegen (siehe Aktuelles und so weiter).

Alexander Lerchl

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
, Pressemitteilung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum