Elektrosensibilität steigt unwahrscheinlich rasch an (Elektrosensibilität)

hans, Montag, 21.11.2016, 13:17 (vor 1091 Tagen) @ hans

Wieder mal 4 Monate später. Mittlerweile hat es in Frankreich ganze 1384 Elektrohysteriker. Keine 30 mehr als noch vor vier Monaten.
Und ich bleib dabei: Nein, meine lieben EHS, so wird das nix. Das dauert zu lange bis ihr auf die von HUJ prognostizierten 50% kommt. Mit 2017 wird das wohl kaum was.

Was aber unverändert bleibt: Im Département Meuse gibt es nach wie vor keinen Elektrohysteriker. Muss eine traumhafte Gegend ohne Antennen sein. Anders kann ich mir dies nicht erklären. Warum also für weisse Zonen kämpfen wenn die Lösung so nahe ist.

Ile de la Réunion, Guyane und Martinique scheinen nach wie vor antennenfreie Zonen zu sein. Oder wie erklärt man sich sonst den Umstand, dass es dort nach wie vor keinen Elektrohysteriker gibt?
Guadeloupe hat jedoch aufgerüstet. Mindestens eine Antenne scheint dort zu stehen. Jedenfalls wurde dort der erste Elektrohysteriker gemeldet. Ob die Antenne schon in Betrieb ist, ist unbekannt. Denn, wie wir wissen, ist dies keine Bedingung um nicht trotzdem über Symptome zu klagen.

[image]

--
Hunde die bellen beissen nicht. Wuff.
Ein Gnadenschuss wäre eine schnelle und menschliche Lösung (Zitat Eva Weber, München)

Tags:
Funkloch, Oase, EHS-Phobiker


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum