Elektrosensibilität in FRA: Stand 21.11.2018 (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 21.11.2018, 12:55 (vor 382 Tagen) @ hans

Auch bei den Franzosen läuft es höchst träge. Gerade mal 17 Elektrosensibelchen mehr als vor vier Monaten. Nicht die schlechteste Periode aber weit weg von spektakulär.
Somit wäre der neuste Stand extreme 1557 selbsternannte und natürlich nicht bestätigte EHS.

Danke "hans", pünktlich wie die Bahn :-). Die Grafik habe ich ein wenig optimiert, sie zeigt jetzt auch eine mit linearer Regression berechnete Trendlinie. Dort wo diese Trendlinie irgendwo in der Zukunft die x-Achse schneidet, ist das EHS-Wachstum in Frankreich auf Null gesunken. Gegenwärtig wäre dies Mitte 2021 der Fall (unteres Bild). Mit jeder Aktualisierung der Grafik wird die Trendlinie neu berechnet, dies kann anfangs zu deutlichen Änderungen der Neigung führen, doch je mehr Daten zur Verfügung stehen, desto kleiner werden diese Änderungen und die Trendaussage wird zuverlässiger.

Erprobt habe ich diese Trendanalyse an meinem Körpergewicht. Nach etwa 60 Tagen (mit täglicher Eingabe des Körpergewichts) war die Vorhersage, wann ich mein Wunschgewicht erreichen werde, so genau, dass ich schon im März wusste, an welchem Tag im Juni ich die Zielmarke unterschreiten werde. Am Ende lag die Prognose nur 1 Tag daneben. Ich will allerdings nicht ausschließen, dass mein Wissen um die prognostizierte Zielerreichung meine Nahrungsaufnahme unbewusst so beeinflusst hat, dass die vermeintlich erstaunliche Treffsicherheit der Prognose ihre Bestätigung fand. Wie dem auch sei, acht Kilo bin ich auf diese Weise los geworden.

Bei den EHS in Frankreich fällt auf, dass die übliche Erholung nach dem Sommerloch diesmal nicht stattgefunden hat. Bei der nächsten Abfrage im März 2019 werden sich mit ziemlicher Sicherheit jedoch mehr als 17 frische EHS eingefunden haben, bevor das nächste Sommerloch sich auftut und potentielle EHS verschlingt.

[image]

[image]

Département Meuse ...

Mäuse? Doch nicht etwa weiße?

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum