Zwischenstand 24.12.2018 (Elektrosensibilität)

hans, Montag, 24.12.2018, 16:17 (vor 346 Tagen) @ hans

Da ich letzte Jahr das Gefühl hatte, dass es um Weihnachten einen Schub an Neumeldungen gab, mach ich mal einen Screenshot mit dem Zwischenstand.
Im letzten Monat kamen (die inzwischen schon fast üblichen) 4 selbsternannte EHS dazu. Nichts spezielles zu vermelden.

So nebenbei: Als ich meiner Mutter vor etwa 8 Jahren das erste Smartphone schenkte, zitterte sie richtig. Dies aus "Angst" und Nervosität ob sie das Ding jemals beherrschen werde. War doch bis anhin ein simples Nokia das höchste an Elektronik welches sie besass.
An und für sich nichts spezielles, nur gibt es Frau W. aus O. in M. Die erzählt gerne ihre Märchen und würde das Zittern, ohne rot zu werden, als Elektrosensibel bezeichnen. War es aber nicht. Die Nervosität hat sich gelegt und heute freut sie sich dass sie per WhatsApp und Mail Kontakt zu alten (im wahrsten Sinne des Wortes) Schulkolleginnen und zur verstreuten Familie halten kann. Googelt sich alle Rätsel fertig, liest News und weiss immer was interessantes am Fernsehen kommt.

[image]

--
Hunde die bellen beissen nicht. Wuff.
Ein Gnadenschuss wäre eine schnelle und menschliche Lösung (Zitat Eva Weber, München)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum