Elektrosensibilität in FRA: Stand 02.04.2024 (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 02.04.2024, 20:53 (vor 55 Tagen) @ hans

Im gleichen Beobachtungsfenster waren es 2022 18 Neuzugänge und 2023 11 Neuzugänge. Für eine treffendere Darstellung der EHS-Entwicklung müsste freilich die jeweilige Anzahl der Abgänge gegengerechnet werden. Geht aber nicht, da die Franzosen dazu keine Auskunft geben. Schade, denn Abgänge altgedienter lebendiger EHS sollte es gemäß dieser Studie geben.

[image]

Einen schönen Gruss vom andern Ende der Welt.

Kein W-Lan, kein Mobilfunk? Dann warst du wohl in Mittelerde unterwegs. Solltest du die Nordinsel unsicher machen, kann ich dir den 90-Mile-Beach empfehlen und die Coromandel-Region. Und solltest du von Hammelfleisch die Nase voll haben, in Auckland kriegt du im Restaurant "Berlinchen" was gscheits zu essen. Zieh dir aber was Schickes an (ab Smoking aufwärts), meine Frau und ich waren als Rucksacktouristen dort (vor 35 Jahren) ein ziemlich auffälliger Fremdkörper. Da hieß der Laden aber auch noch "Berlin" :-).

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum