Elektrosensibilität in FRA: Stand 01.01.2022 (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 02.01.2022, 11:31 (vor 876 Tagen) @ hans

Wie Sie sehen, sehen Sie nichts. Jetzt müsste ich nur noch wissen, was eine Perronanlage ist. Könnte ein Bahnsteig sein, Google ist mit Erklärungen äußerst zurückhaltend.

So ist es. Gesucht wird der Bahnsteig.

Perronanlage hier, Coron-Alage dort, manchmal ist Terminologie schwierig zu durchschauen, mein Favorit ist noch immer das Einbaum-Essgerät.

Und da der Bremsweg eines Zuges etwas länger ist als der eines Autos ist es nicht immer ganz einfach. Auf Sicht geht bei Bremswegen bis zu 900m nicht viel, vor allem wenn man knappe 30m weit sieht :rotfl:

Keine elektronischen Hilfsmittel (GPS), die dem Lokführer Orientierungshilfe geben? Oder automatische Bremsung? So eine Nebelfahrt stelle ich mir ziemlich zerstörerisch vor, ist der Bahnhof ein Sackbahnhof und verzichtet der Lokführer auf Schleichfahrt.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum