Glaubwürdigkeit.... (II) (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 22.05.2009, 23:39 (vor 5484 Tagen) @ Heidi Hentschel

Wenn es um das Aufspüren von vermeintlich rhetorischen Widersprüchlichkeiten geht, würde ich mal sagen, seit gestern zumindest klares 2:1 für Wuff und ES, lieber Richard.

Ja, diese Meinung kann man schon haben, hängt halt ganz vom Erlebnishintergrund und der Wahrnehmungsfähigkeit des Betrachters ab. Aber: Können Sie Ihre Meinung auch begründen, begründen wieso Sie zu einer 2:1 Wertung zu Lasten von Richard kommen? Ohne jede Begründung hat so eine Meinung das Gewicht der Flaumfeder eines mausernden Wellensittichs ;-).

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum