Gruppierung von Ärzten die warnen (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 06.01.2017, 11:34 (vor 961 Tagen) @ Dr. Ratto
bearbeitet von KlaKla, Freitag, 06.01.2017, 11:57

Wie stehen denn die Ärzteverbände zu den Ärzteappellen der Mobilfunkgegner?

Wen hätten sie gern? Hier ein paar Gruppierungen, die längst unterwandert sind mit personeller Überschneidung von Verein zu Verein. Ein Arzt, ist nicht nur Multiplikator sondern durchaus ein Profiteur (Funklochklinik) der fehl geleiteten Debatten.
2006 hat das Bundesamt für Strahlenschutz die damals lautstarken Ärzten zum Fachgespräch eingeladen. Am Ende standen sie dar, als peinliche Selbstüberschätzer, ohne autorisierten Auftrag. Auch heute noch sind welche von damals aktiv und symbolisieren die Lernresidenz von Ärzten, die sich selbst als EHS betroffen sehen. Ein Fehler, der mangels Personal nie behoben wurde.

Die Verbandszeitschrift UMG sorgt seit vielen Jahren dafür, dass eine Vielzahl von Laien dort ihren Unsinn veröffentlichen. Auf medizinische Fachkompetenz wird da anscheinend kein großer Wert gelegt. Da publiziert ein Physiker oder ein Allgemeinarzt genauso wie ein Theologe. Es kommt nur auf die richtig Ausrichtung an. ;-)

Verwandte Threads
Angst vor Elektrosmog: Mediziner als Multiplikatoren
Alles nur eine nette Inszenierung der üblichen Akteure
Who is Who der pseudowissenschaftlichen Mobilfunkgegner
Rentner als Sonderbotschafter

--
Meine Meinungsäußerung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum