Lehrer beruflich exponiert wie Radartechniker? (Allgemein)

Trebron, Dienstag, 10.01.2017, 17:29 (vor 1036 Tagen) @ Dr. Ratto

Die Grenzwerte für die allgemeine Bevölkerung bleiben in beiden Fällen weit unterschritten und es gibt weder für Lehrer noch für Schüler irgendwelche erhöhten Risiken.

Danke! Auch für die Geduld.
Jetzt ist es auch mir klar. Und: Bei „weit unterschrittenen Grenzwerten“ braucht auch keine Grenzwert-Debatte weiter vertieft werden.
Jetzt brauche ich meiner Lehrer-Frau keinen Alu-Hut und keine Strahlenschutz-Wäsche als Dienstkleidung kaufen ;-).
Im Ernst: Dieser Strang ist ein nettes Beispiel dafür, wie Fach-Informationen bei Laien (bei mir!) ankommen. Der Profi sagt kurz und klar, was Sache ist. Der Laie, dem fachlicher Hintergrund und Fachsprache fehlen müssen, entnimmt eine ganz andere Information. Ich weiß, dass ich wenig weiß und frage daher nach. Andere gehen mit ihrem „Wissen“ gleich aufs Podium einer Bürgerinitiative … Gegen Honorar?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum