Kaffeesatzleserei (Elektrosensibilität)

Fee, Dienstag, 10.04.2007, 13:12 (vor 5277 Tagen) @ H. Lamarr

Ungeklärt ist die Frage: Haben die ES zuerst das 8,3-Hz-Ticken gehört und anschließend negativ reagiert oder haben sie zuerst negativ reagiert und haben erst dann in dem Ticken eine denkbare Ursache gefunden. Ersteres würde die ES für mich unglaubwürdig machen, zweiteres glaubwürdig. Wie wir inzwischen ja wissen, hat das Ticken jedoch nichts mit Edge zu tun, sondern mit GPRS (bei T-Mobile). ...

Jedenfalls ist nun geklärt, dass in Oberammergau ein 8,3 Hz-Tockern existiert und dass es von GPRS kommt. Manche Antworten kommen mit der Zeit von selbst, ich werde die Sache beobachten, ob das an andern Orten auch so ist und ob man von weiteren Elektrosensiblen liest, hört, die negativ reagieren.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum