Kaffeesatzleserei (Elektrosensibilität)

Fee, Sonntag, 08.04.2007, 18:40 (vor 5226 Tagen) @ charles

Dass wir deshalb von Ihnen als "Verhörrichter" tituliert werden, Fee, zeigt, wie fanatisch Sie inzwischen geworden sind: Glauben - um jeden Preis!

Nö, als besonders fanatisch sehe ich mich nicht, überzeugt schon. Jedoch habe ich den Eindruck, dass ich es hier dafür eher mit fanatischen Kritiker-Kritikern zu tun habe. Glauben um jeden Preis, nö. Ich hinterfrage auch manches, nur etwas weniger plakativ als das hier geschieht. Uebrigens kenne ich einige Elektrosensible und es stimmt nicht, dass diese gerne jammern, sie möchten einfach ohne gesundheitliche Beschwerden in ihren Häusern wohnen, mit möglichst wenig Elektrosmog, da sie diesen schlecht vertragen. Ich verstehe nicht, weshalb Kla Kla seine Hypothese der Familie derart breit ausmalt, wenn es sich nur um eine Hypothese handelt. Mit einem Verhörrichterstil lässt sich übrigens kaum erfahren, ob an Geschichten etwas dran ist, da benötigt es Einfühlungsvermögen und vertrauensbildendes Verhalten und daran scheint es bei einigen Exponenten in diesem Forum zu mangeln. Gewissheit ob etwas dran ist oder nicht kann nur die wissenschaftliche Forschung liefern, jedoch würde ich von Leuten der eigenen Reihen, wenn man das überhaupt noch sagen kann, einen gewissen Glaubensbonus gegenüber Schilderungen z.B. dieser Familie erwarten. Gegen Kla Kla s Hypothese sprechen die Beschwerden aller Familienmitglieder, nicht nur der Kinder und dass es ihnen an andern Orten besser geht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum