Mobilfunk-Paranoia (Elektrosensibilität)

Zulunation, Donnerstag, 05.04.2007, 10:37 (vor 5229 Tagen) @ AnKa

Und dass Familie G., die man meiner Ansicht nach nicht öffentlich beim Namen hätte nennen müssen, mit einiger Wahrscheinlichkeit auf die seltsamen Erkenntnisgewinne aus der Panikerszene hereingefallen ist und ihr womöglich dieser Umstand die Mobilfunk-Paranoia mit allen Auswirkungen auf die Gesundheits- und Gemütszustände der Beteiligten erst richtig ins Haus gehext hat, erscheint jedenfalls mir wahrscheinlich.

Offensichtlich habt ihr die letzten Tage ALLE Kreide gefressen, ich möchte mich zur "Mobilfunk-Paranoia" ein wenig deutlicher äussern:

Als ich diese Geschichte auf der Seite vom "Herrn Präsidenten" - auf welcher sich Fee offensichltich bedeutend wohler fühlt - weil Einträge erst durch die gestrengen Augen einer "Forenadministration" durchgehen müssen, bevor sie manuell freigeschaltet werden und so "böse Einträge" (also kritische) gar nicht publiziert werden - dachte ich auch an einen Fake, welcher entweder im Kopf eines Philantropen, der vor seinem persönlichen Karfreitag bei der Errettung der Menschheit nun wirklich die allerletzten Register ziehen muss, oder aber um die Kopfgeburt eines bösartigen oder gewieften (ja nach Religionszugehörigkeit) Wireless-Freaks handelt, welcher den "ES" aufzeigen möchte - euch bleibt nur EINES, die Flucht in den Wahnsinn!

Sollte diese Familie Gribel aber tatsächlich mit solchen Aussagen auch ein mal die jedem Menschenleben zustehenden 15 Minuten Aufmerksamkeit erheischen wollen, sollten sie vielleicht bedenken, was sie damit ihren Kindern antun...

zulu


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum