Kritische Betrachtung einer Krankengeschichte (Elektrosensibilität)

Doris @, Mittwoch, 04.04.2007, 11:04 (vor 5283 Tagen) @ KlaKla

In drei Tagen kann man ängstliche Leute sehr viel einreden. Ich persönlich finde die Geschichte sehr tragisch und so wie ich die Aufklärungsart von Frau Dr. Waldmann-Selsam kenne verantwortungslos der Familie Griebl gegenüber.


Da in der bei Gigaherz eingestellten Krankengeschichte, auf die Sie verweisen, die komplette Adresse der Familie Griebl mitsamt E-Mail Adresse angegeben ist, wäre es doch eine Möglichkeit nachzufragen und seine Bedenken zu äußern. Vielleicht erklärt sich die Familie bereit hier mitzudiskutieren. Sonst kann es passieren, dass wiederum eine Endlosdiskussion ausschließlich mit Spekulationen geführt wird, wo man sich wie immer nur im Kreis dreht.
Ich verfolge den Thread um die Familie Griebl nämlich auch schon seit Tagen und mache mir dahingehend Gedanken darüber, ob sich eine Familie das alles wirklich nur einbilden kann oder was da wirklich dahintersteckt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum