Zu früh gefreut: Adlkofer greift Lerchl an (Medien)

Lilith, Mittwoch, 11.09.2013, 07:12 (vor 2280 Tagen) @ H. Lamarr

Um nun seinen Geistesverwandten in der Schweiz nicht in Schwierigkeiten zu bringen, klemmte "Mahner" in seinem Posting bei GHz den Angriff Adlkofers auf Lerchl kurzerhand ab. Dass er damit eine grobe Zitatverfälschung begeht, rafft der mMn gar nicht, Hauptsache, er durfte wieder einmal zu Diensten sein.

Wobei man es im Detail schon noch unterscheiden kann. "Mahner"s Intelligenzquotient dürfte bestenfalls an die 50%-Schwelle des IQ unserer Gigaherz-Größe heranlangen. Das wiederum stellt für alle Portale ein potentielles Risiko dar, denen sich "Mahner" beigesellt.

--
Meine Beiträge sind als Meinungsäußerungen aufzufassen. Die Meinungsäußerungsfreiheit ist ein in allen zivilisierten Ländern gesetzlich geschütztes Grundrecht.

"Wer die Dummbatzen gegen sich hat, verdient Vertrauen." (frei nach J.-P. Sartre)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum