Warnke als Autor nur teilweise weg (Medien)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 28.08.2013, 10:47 (vor 2293 Tagen) @ Alexander Lerchl

Heute ist der Autor im pdf nicht mehr drin. War wohl ein Versehen.

Jetzt hat Diagnose-Funk den Salat. Weil sich der Verein zur Verbreitung seiner Stellungnahme nicht der eigenen Website bedient, sondern anderer, müssten, wenn es sauber zugehen soll, eigentlich alle umlaufenden Exemplare "entwarnked" werden. Das aber hat man nur bei elektrosmognews.de gemacht, das PDF, das beim Verein der Elektrosensiblen, München, angeboten wird, zeigt nach wie vor "Warnke" als Autor (Stand: 28. August, 10:35 Uhr).

Das heißt: Es gibt jetzt zwei unterschiedliche Versionen der Stellungnahme, die beide unter der Kennung "Version 1" im Netz zu haben sind. Professionell!

************************

Da ich den "Zeit"-Artikel nicht kenne, frage ich Sie: Kommt Hans-Ueli darin vor, wenn nicht direkt, dann vielleicht indirekt?

Ich frage, weil er in seinem Forum vermutet, eine Autorin des Artikels habe sich bei ihm unter falschem Namen gemeldet und als weinerliche Elektrosensible ausgegeben, nur um an "Insiderinformationen" heranzukommen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum