Irrtumswahrscheinlichkeit (Medien)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 04.09.2013, 15:47 (vor 2285 Tagen) @ Trebron

Wenn eine unter hundert Studien Haarausfall als Folge von Elektrosmog entdeckt, dann bestätigt(!) genau diese eine Studie die anderen 99, die eben keinen Zusammenhang entdeckt haben. Aber Alarmisten werden das nicht verstehen wollen.

Also, ganz ehrlich, "Trebron", auch ich kapiere das nicht so richtig. Meinen Sie, dass der eine Irrläufer die 99 anderen Studie allein schon deshalb bestätigt, weil bei 1 Prozent Irrtumswahrscheinlichkeit von 100 Studien ein Irrläufer dabei sein muss (darf)?

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum