Kein Krebs durch Sendemasten: Gegenargumente gesucht (Allgemein)

Anna, Dienstag, 16.06.2009, 19:02 (vor 3874 Tagen) @ Anna

Ergänzung zu meinem posting nach dem Beitrag von Doris

Kürzlich hatte ich wieder einen Anruf von einem Mann, der auf 7 Basistaionen auf einem Dach gegenüber seines Balkons, ca. 20 m Abstand, hinausschaut und er gab an, daß im Haus unter ihm kurz hintereinander 4 Krebsfälle bekannt sind, die tödlich geendet haben. Alle diese Leute haben ihren Balkon auf dieser Seite. Sie wohnen im 3. und 4. Stock, schauen also direkt auf die Sender. Die Pflanzen gehen ein und die Hasenzucht eines alten Herrn zeigt auch immer wieder Lücken. Das Haus hat 9 Stockwerke. Ich versuchte nun im Gespräch herauszufinden, ob im Haus vielleicht viele kabellose Einrichtungen vorhanden wären und noch andere Fragen, die man als "Insider" halt so fragt, aber er ließ nicht locker und bestand darauf , daß es von den Masten gegenüber kommt. Er selbst hätte auch Krebs, aber das wäre schon zu lange, als daß man es mit dem Mobilfunk in Verbindung bringen dürfte. Ihm macht eben diese fortschreitende Zahl von Todesfällen Sorge, die unter ihm im Haus stattfindet.

Nachtrag:
Der erste Anruf dieses Mannes war am Tag vor meiner Operation Ende Mai und dauerte ca 1 Stunde. Ich mußte ihn auf die Zeit danach vertrösten um die Sache zu Ende zu bringen. 14 Tage danach rief ich mehrmals an, er war aber nicht zu Hause und ich gabs auf. 6 Wochen danach erhielt ich wieder einen Anruf von ihm. Er sei als Notfall ins Krankenhaus gekommen und könnte erst jetzt zurückrufen.

Er gab mir weitere Informationen und da erkannte ich, daß er bereits einiges über Funk wußte. Er stammt aus Rußland und hatte dort die Frühzeit der Problematik miterlebt. Ich war am Ende meines Lateins und bat ihn, sich mit dem Umweltinstitut in Verbindung zu setzen. Ich weiß nicht, ob er das getan hat.

Ich schwöre, ich habe nichts dazu getan dazu, daß sich seine Meinung über die Basisstationen vertieft hat. Ich habe fast nur zugehört, weil er mich auch fast nicht zu Wort hat kommen lassen.

Trotzdem finde ich, daß das Beispiel ins Forum gehört.

Doris, es ist mir wichtig, daß Sie das alles wissen. :yes:

Anna


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum