Zitatfälschung: Beweise gegen Frau Weber (Allgemein)

Eva Weber, Freitag, 23.07.2010, 22:05 (vor 4150 Tagen) @ Ex-Mobilfunker

M.E. befinden sich unter den Schreibern hier mit allen Wassern gewaschene Journalisten, womöglich mit intensivster Ausbildung. Dies muss dem Unbedarftesten auffallen!

Ich erläutere es Ihnen nochmal: Ich habe zur Klärung eines Sachverhalts die Pressestelle des BfS angerufen. Und eine offizielle Antwort erhalten, die mit der für Sie schädlichen Gerüchteküche (Frau Weber darf dem BfS keine Briefe mehr schreiben) aufgeräumt hat (Frau Weber darf dem BfS Briefe schreiben, aber bitte nicht immer mit den selben Fragestellungen). So wurde eine unwahre Behauptung IHNEN gegenüber widerlegt. Durch eine Primärquelle.
Übrigens: Pressefreiheit ist ein Grundrecht!)

In Ihnen jedoch, Ex-Mobilfunker, habe ich unbekannterweise einen "Schutzengel", der sich, um mich vor schädlicher Gerüchteküche zu schützen, sogar beim BfS erkundigt hat, um Licht ins Dunkel der Weber-Korrespondenz zu bringen.

Vielen Dank

Ex-Mobilfunker


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum