Beweise für Frau Weber: 32°C + Handy = thermisch!! (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Dienstag, 20.07.2010, 20:26 (vor 4118 Tagen) @ H. Lamarr

Ich warte auf den Beweis, dass ich eine Hetzerin bin und in den allgemeinen Chor der Hetzer einstimme.

Sie wollten Beweise? Bittesehr, die folgenden Textfragmente sind alle Leserbriefen entnommen, die Sie im Merkur untergebracht haben.

Bin gerade aus dem Urlaub zurück (langsamer, aber sehr angenehm temperierter Regionalexpress) und dabei, die elektronischen Unerledigkeiten aufzuarbeiten. Danke für Ihre Linksammlung, das Bild ist jetzt viel klarer!

Meiner Meinung nach das Sahnehäubchen: :-)

Mal sehen, was massive Strahlung in vollbesetzten Zügen bringt?

Frau Weber hatte es bereits im April 2009 erkannt! Die Klimaanlagen sind nicht das Problem, es sind die Handynutzer! Sie quasseln nicht nur ständig und erregen (erhitzen) sich dabei, nein, natürlich ist es mMn auch nicht zu verkennen, dass die einsetzende thermische Belastung durch Mobiltelefone weiter verschlimmert wird. Akkuentladung, Klingeltöne, hierdurch - sekundär - erhitzte Gemüter, und, schließlich, die Gehirnerwärmung via SAR. Ganz zu schweigen von den Repeatern, die auch noch den vorbeihuschenden Nadelbäumen den Garaus bringt. Kommt Gar-Aus eigentlich von Garen?

Hitzige Grüße,

Alexander Lerchl

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
Leserbrief


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum