Diagnose:Funk und die Graswurzelbewegung (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 24.05.2020, 13:07 (vor 486 Tagen)

[image]

Diagnose:Funk kann mit seinen baubiologischen Ansichten in der Wissenschaft nicht Punkten. Längst hat sich geklärt, es gibt keine reale Gefahr bezüglich Mobilfunksendemasten. Wenn überhaupt, sind die Handys noch ein Problem aber dieses Restrisiko wird sogar von Sendemastgegner akzeptiere. So schürt Diagnose:Funk gegen Sendemasten irrationalen Ängsten um z.B. Druck auf kommunal Politiker auszuüben. Siehe Schorndorf. Kommunal Politiker (Bürgermeister) sind dem Druck der Bürger ausgesetzt, Bundestagsabgeordneter nicht. Gezielt untergräbt Diagnose:Funk das Vertrauen in Behörden indem sie Zweifel sähen und sie versuchen die Gesellschaft zu spalten. Dabei geht es ihnen wenig um das Wohlergehen der Bürger. Eine Vielzahl unterschiedlicher Vervielfältiger benutzt das bereit gestellt Material von Diagnose-Funk um persönliche Interessen damit zu stützen.

Diagnose-Funk ist wie der Gänsemäster und die unterschiedlichen Vervielfältiger sind die Stopfgänse. Keiner widerspricht dem Gänsemäster den die meisten profitieren ja von ihm.

Vervielfältiger
The World Foundation for Natural Science Schweiz Luzern
Nutznießer der Furcht vor Elektrosmog
5G-Tea-Party: die Desinformationskampagne gegen 5G
Der Berg ruft: Nicole W. erklimmt den Mount Stupid
Stiftung Warentest über 5G: "kaum Anlass zur Sorge"
Swiss Harmony: Treffen sich vier Mietmäuler im Fernsehen ...

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Verschwörung, Seilschaft, Druck, Falschmeldung, Anthroposophie, Multiplikator, Kompetenzgefälle, Rechtsextrem, Graswurzelbewegung, Vereine, Stopfgänse, Alternativmedien, Demaskierung, Diagnose:Media, Vervielfältiger, Fake-Bürgeriniative, Unternehmensziel

Nutznießer - Dr. Werner Thiede Pfarrer im Ruhestand

KlaKla, Donnerstag, 28.05.2020, 10:33 (vor 482 Tagen) @ KlaKla

[image]
Er ist kein Mitglied eines wissenschaftlichen Zirkels, der sich von Berufswegen wissenschaftlich mit der Thematik HF-Technik und Gesundheit befasst. Er ist kein Naturwissenschaftler oder Medizin aber er zieht seinen persönlichen Profit aus der Debatte. Er verfasst Bücher zum Thema, die u.a. im Pad-Verlag vertrieben werden. Er publiziert in unterschiedlichen Organen die der Baubiologie nahe stehen. Seine Meinung ist gefragt für Verbandszeitungen, Mitgliedszeitungen und Alternativmedien. Bei Baubiologen, Homöopathen, Heilpraktikern, Esoterikern und Elektrochondern. Thiede ist sich seiner fachlichen Inkompetenz in der Mobilfunkdebatte offenbar durchaus bewusst. So hat er zu Sachfragen keine eigene Meinung, sondern importiert Meinungen.

Verbandszeitschrift Umwelt – Medizin – Gesellschaft
Institut für Baubiologie und Nachhaltigkeit (IBN) Baubiologie Magazin
BUNDMagazin 2008
Diagnose:Funk
Bayerische Staatszeitung
Paracelsus Magazin
Die Naturheilkunde
Korrespondenzblatt

Im Gegenzug werben diese für Thiedes Bücher. Oder man verfasst positive Rezensionen für seine Bücher. Aktuell stellt Diagnose:Funk ein Interview mit ihm auf ihre Website. Welches Peter Rath-Sangkhakorn führte.

Seine fehlerhaften Deutungen (z.B. Die Schöpfung bewahren vor zuviel Mobilfunk), sind nahe zu aus dem Netz verschwunden. Hier gibt es aber noch den Diskussionsstrang „Rea-Studie aus Sicht von Pfarrer Thiede“

Verwandte Threads
Pfarrer Thiede: Du sollst kein falsches Zeugnis geben ...
Erratum von UMG zum Fall Thiede
Thiedes Welt: Internet und Mobilfunk sind Feinde des Klimas!
Tummelplatz der Nutznießer

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Seilschaft, Profiteur, Trick, IBN, Schopenhauer, Populist, UMG, Multiplikator, Vereinnahmung, Thiede, Paracelsus-Magazin, Kompetenzgefälle, Ruhestand, Eigennutz, Erwartung, Rubikon, Pad-Verlag, Alternaivmedien

Schopenhauer - Kunstgriff 30 Autoritäten statt Sachargumente

KlaKla, Freitag, 29.05.2020, 10:40 (vor 481 Tagen) @ KlaKla

Statt der Gründe brauche man Autoritäten nach Maßgabe der Kenntnisse des Gegners. Man hat also leichtes Spiel, wenn man eine Autorität für sich hat, die der Gegner respektiert. Es wird aber für ihn desto mehr gültige Autoritäten geben, je beschränkter seine Kenntnisse und Fähigkeiten sind. Sind etwa diese vom ersten Rang, so wird es höchst wenige und fast gar keine Autoritäten für ihn geben. Allenfalls wird er die der Leute vom Fach in einer ihm wenig oder gar nicht bekannten Wissenschaft, Kunst, oder Handwerk gelten lassen: und auch diese mit Mißtrauen. Hingegen haben die gewöhnlichen Leute tiefen Respekt für die Leute vom Fach jeder Art. Sie wissen nicht, daß, wer Profession von der Sache macht, nicht die Sache liebt, sondern seinen Erwerb: – noch daß, wer eine Sache lehrt, sie selten gründlich weiß, denn wer sie gründlich studiert, dem bleibt meistens keine Zeit zum Lehren übrig. Allein für das Vulgus gibt es gar viele Autoritäten, die Respekt finden: hat man daher keine ganz passende, so nehme man eine scheinbar passende, führe an, was Einer in einem andern Sinn, oder in andern Verhältnissen gesagt hat. Autoritäten, die der Gegner gar nicht versteht, wirken meistens am meisten. Ungelehrte haben einen eignen Respekt vor griechischen und lateinischen Floskeln. Auch kann man die Autoritäten nötigenfalls nicht bloß verdrehen, sondern gradezu verfälschen, oder gar welche anführen, die ganz aus eigner Erfindung sind: meistens hat er das Buch nicht zur Hand und weiß es auch nicht zu handhaben. Weiter ...

Welche Titelträger wirken in der Anti-Mobilfunk Szene

Erweiterung kann folgen ...

Auffällig ist, die Mehrzahl der Dr.-Titelträger befinden sich im Ruhestand und sie haben während ihrer Berufstätigkeit keinen wissenschaftlichen Beitrag (Publikation in Fachmedien peer-review] zur sachlichen Aufklärung beigetragen.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Schopenhauer, Mißtrauen, Eristische Dialektik, Ruhestand, Spaltung, Autorität, Kunstgriff 30

Broschüren - Diagnose:Funk - PAD-Verlag

KlaKla, Freitag, 23.10.2020, 08:17 (vor 334 Tagen) @ KlaKla

Über den PAD-Verlag vertreibt nicht nur der Pfarrer im Ruhestand seine Meinung. Auch Jörn Gutbier und Peter Hensinger vom privatem Lobbyverein Diagnose:Funk nutzen diesen Verlag.

Dieser Verlag ist ein Einmann Unternehmen, über dem man seine Broschüren verbreiten kann (Redaktion/Lektorat: Peter Rath-Sangkhakorn). Statt "Selbstverlag" steht nun auf den Broschüren PAD-Verlag.

So gaukelt man den Lesern vor, der Verlag, sieht in der Verbreitung der Broschüren ein wichtiges Instrument der Meinungsbildung. Dieser geht dafür sogar in Vorleistung!

Den Kopp-Verlag, können sie nicht nehmen, dabei wäre das das richtige Instrument für Diagnose-Funk. Der Kopp-Verlag will seinen Lesen bieten, was die Massenmedien verschweigen. „Aufklärung“ mit Hetze, Angst und Verschwörungsmythen.

Seilschaft verbindet. :wink:

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Seilschaft, Pad-Verlag, Rath-Sangkhakorn

5G-Gegner drängen in Elterninitiativen

KlaKla, Montag, 01.06.2020, 09:12 (vor 478 Tagen) @ KlaKla
bearbeitet von KlaKla, Montag, 01.06.2020, 09:52

Der Kooperationspartner von Institut Baubiologie und Nachhaltigkeit (IBN) Diagnose:Funk versucht Einfluss zu gewinnen. Sie nutzen aus der Corona-Krise den Umstand, dass Kinder von zu hause über digitale Medien unterrichtet werden.

Das dafür notwendige Infomaterial stellt der Lobbyverein Diagnose:Funk zusammen. Es werden Einzelmeinungen präsentiert: "Handys und Tablets setzen die Intelligenz bei Kindern herab". Eine Einzelmeinung einer Prof.-Doktor-Titelträgerin im Ruhestand. Weitere Einzelmeinungen von befreundete Netzwerkern Prof. Ralf Lankau, Dr. Matthias Burchardt, gemischt mit Meinungen aus dem Internet, Christian Bauer, Wolfgang Schimpf. Darunter gemischt wird die Meinung des gelernten Druckers im Ruhestand Peter Hensinger.

Hinweise auf die Russische Föderation: Sicherheit der digitalen Umgebung unter Bedingungen des Fernunterrichts für Kinder unter 18 Jahren

Aktion von D:F
Warum haben das deutsche Bundesamt für Strahlenschutz (BfS), die deutschen Gesundheitsbehörden oder die Kultusministerien noch keine solche Richtlinien herausgegeben? Wir fordern die Herausgabe und mediale Verbreitung solcher Richtlinien! Daran ließe sich auch erkennen, ob der Strahlenschutz der Menschen oder doch nur der Schutz der (Ver-)Strahlung im Sinne wirtschaftlicher Interessen Aufgabe des BfS ist.

Brief an die Leitung des BfS 03.2020 inkl. Aufforderung eine Leitlinien zu publizieren.
Antwort 04.2020 erhalten: "Sehr geehrter Herr Gutbier, nein, das beabsichtigen wir derzeit nicht."

Zum rund um sorglos Paket der 5G-Gegner kommt hinzu der 10 seitige Artikel "WLan an Kindertagesstätten und Schulen" von Peter Hensinger, kostenlos als PDF-Datei aus der Verbandszeitschrift Umwelt-Medizin-Gesellschaft 1/2020 und Diagnose:Funk gesammelte Publikationen zu den Folgen der digitalen Transformation des Kapitalismus. Smart City, Digitale Bildung, Elektromagnetische Felder. Autoren: Wolfgang Baur, Karl Hecht, Peter Hensinger, Wilfried Kühling, Gertraud Teuchert-Noodt, Isabel Wilke, Ulrich Warnke. Hinweis zu den Autoren, sie befinden sich alle längst im Ruhestand. Es sind nMn keine hochrangige Persönlichkeiten, auf deren Meinung Entscheidungsträger zurückgreifen, andernfalls würde sie damit kokettieren. Sie kneifen statt dessen, siehe Isabel Wilke oder Jörn Gutbier von D:F.

Nicht zu vergessen, eine Aktion zum Mitmachen, die Petition "Verbot von WLAN-Strahlung an Kitas, Krippen und Schulen in Deutschland" von Christoph Hardt. Bequem von Sofa aus ein Klick von Oma, Opa, oder vom 3jährigen Spross. Aktuell hat die Petition 7.155 Mitzeichner in Deutschland.

Verbreitung durch die üblichen Mail-Verteiler und deren Vervielfältiger.

Kommentar. Der Versuch an Elterninitiativen die Angst vor Funkstrahlung zu bringen ist nicht neu, nur wieder aufgewärmt. Eine Antihaltung gegen den Fortschritt mit der angeblichen Sorge um die nachfolgende Generation. Eine Sicht auf Bildung von Ruheständer, die nichts mit Bildung zu tun hatten/haben. Noch schlimmer, sind die die dazu keine Kinder haben. Vorsicht, man wird zum nützlichen Idioten kommerziell Interessierter, die seit Jahren auf diese Art und Weise um Anerkennung ihres Berufsstandes kämpfen. Digitale Bildung in Schulen dient ihnen als Schuhlöffel. Fehlt es an eigener Kompetenz, sucht man die Nähe derer die Kompetenz haben. Kopiert und mischt, bis man selbst die Bühne besteigt und Angst schürt. Siehe hier ...

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Strategie, Seilschaft, Blendwerk, Einflussnahme, Netzwerk, Waldorfschule, Trick, Forderung, Anthroposophie, Medienkompetenz, Diagnose:Funk, Elterninitiative, Koppelgeschäft, Stopfgänse, 5G-Experte, Humane Bildung, Diagnose:Media, Rentnerband

Nutznießer Memon, Verschwörungstheorie und Panikmache

KlaKla, Dienstag, 21.07.2020, 08:49 (vor 428 Tagen) @ KlaKla

Das Geschäft mit der Angst

Memon: Birgt 5G potentielle Gesundheitsschäden? Während Aktivisten in ganz Deutschland zum Widerstand rüsten, tuen die Mobilfunk-Industrie und Technik-Fans das Ganze als „Verschwörungstheorien“ und „Panikmache“ ab. Und das, obwohl es bereits jetzt eine erdrückende Anzahl von Studien gibt, die gesundheitliche Schäden durch elektromagnetische Strahlung wie sie Mobilfunk oder WLAN verwenden, bestätigen...

Memon verweist auf die gefilterten Studiensammlung des privaten Lobbyvereins Diagnose:Funk. Seilschaft verbindet bzw. D:F liefert was die kommerziellen Nutznießer dringend brauchen, eine angeblich neutrale Stelle. ;-) Nicht umsonst, sind die angeblich neutralen Vereine (KO-Ini/Diagnose:Funk) unterwandert von kommerziell Interessierten.

Verwandte Theads
Erst "Der Handykrieg" dann Werbung für Memon
Neuer Scheidsteger-Film: Wenn die Gondeln Trower tragen
Kla.TV - Interview mit dem Elektrosensiblen Michael Jordan

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Diagnose-Funk, Ko-Ini, Lobbyismus, IBN, Verbandsarbeit, Memon, Scheidsteger, Gertenbach, Viralmarketing, Kla.TV

Brauchen wir noch mehr Katzen-Videos?

KlaKla, Donnerstag, 29.10.2020, 07:38 (vor 328 Tagen) @ KlaKla

Jürgen Merks aus Stuttgart auf Tour in Ebersberg mit Jörn Gutbier

Auszug: Einen eher philosophischen Ansatz wählte Jürgen Merks vom BUND. Seine Formel: 5G bedeute mehr Datenmengen, mehr Stromverbrauch, mehr Bedarf an Bodenschätzen und nicht zuletzt eine sich beschleunigende Ausbeutung des Planeten. Und wofür? Der Geograf meinte sinngemäß: Dafür, dass wir Menschen uns den Luxus gönnten, das abertausendste Katzen- oder Papageienvideo zu jeder Zeit an jeden erdenklichen Punkt der Erde sichtbar zu machen. Sein Appell, der im Saal spürbar Zustimmung erfuhr: Jeder steht selber in der Verantwortung, sein Online-Verhalten zu überprüfen. Das Netz sorge längst dafür, dass wir ständig aufgefordert würden, Dinge zu tun, die wir gar nicht wollten.

Kommentar: Durch die Coronakrise brauchen wir die Technik für mehr als nur Katzenvideos. Das ist für all jene unverständlich, die die Technik nicht oder nur wenig nutzen. Mit Luxus hat das nichts zu tun, vielmehr mit Arbeitsplatzsicherung. Ihr scheint mir noch viele "einfältige Schwerter" zu brauchen!

Seilschaft verbindet. Privater Lobbyverein Diagnose:Funk, -> BUND Stuttgart, -> Stuttgart 21 Gegner, -> SöS, -> Doris und Peter Hensinger.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
BUND, Stuttgart, Seilschaft, Hensinger, Kommerz, Diagnose:Funk, SOES, Referent, Vervielfältiger, Merks

Referenten aus der spirituellen Heiler-Szene

KlaKla, Dienstag, 03.11.2020, 07:46 (vor 323 Tagen) @ KlaKla

Wer will, kann sich jederzeit das "Infomaterial" vom privaten Lobbyverein Diagnose:Funk einverleiben. Anschließend braucht man nur eine Bühne die man betritt und schon geht die Vervielfältigung los.

Beispiel: Spirituelle Heilung, Rudy Alexander Daniel von ReLogos. Eine Bühne bietet ihm die Bürgerinitiative "Stoppt 5G in Weinböhla". Ein weiteres Organ, zur Verbreitung und Werbung sind abgelaufene Online-Petition oder Portale wie dieses.

Hier seine politische Betrachtung.

Auszug: „Die Pferde der Polizeistaffel von Kassel sind krank geworden, seitdem der neue Sendemast auf dem Polizeigebäude steht. Das kränkste Pferd wurde untersucht und in einen Stall gebracht, der von solchen Sendeanlagen relativ weit weg war. Das Pferd erholte sich; nach 14 Tagen war es gesund – ohne Medikamentierung. Als man es zurückbrachte, war es innerhalb eines Tages wieder krank.“
Keine Quellenangabe!

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Esoterik, Kommerz, Spiritualität, Vervielfältigung, Spiritus Rector, Weinböhla

Anhörung vor dem Hessischen Landtag am 24. Januar 2002

H. Lamarr @, München, Dienstag, 03.11.2020, 13:27 (vor 323 Tagen) @ KlaKla

Auszug: „Die Pferde der Polizeistaffel von Kassel sind krank geworden, seitdem der neue Sendemast auf dem Polizeigebäude steht. Das kränkste Pferd wurde untersucht und in einen Stall gebracht, der von solchen Sendeanlagen relativ weit weg war. Das Pferd erholte sich; nach 14 Tagen war es gesund – ohne Medikamentierung. Als man es zurückbrachte, war es innerhalb eines Tages wieder krank.“
Keine Quellenangabe!

Ich habe mir den Spaß gemacht, die Originalquelle zu suchen und habe diese mit einer öffentlichen Anhörung am 24. Januar 2002 vor dem hessischen Landtag gefunden. Das Zitat von dem "elektrosensiblen" Pferd findet sich dort, es wurde tatsächlich so gesprochen wie zitiert. Seinerzeit standen vor dem Landtag etliche akademischen und akadamische Teilnehmer der Mobilfunkdebatte von Prof. Enders bis Dr. Lebrecht von Klitzing (nicht aber Klaus Buchner) Rede und Antwort. Urheber des Zitats ist Prof. Dr.-Ing. Volger gewesen, ein überzeugter Mobilfunkgegner, der damals schon pensioniert war und als unabhängiger, aber öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Systeme der Informationsverarbeitung eingeladen wurde. Alexander Volger wurde in der Jungsteinzeit der Mobilfunkdebatte von Mobilfunkgegnern gerne zitiert, da er es ähnlich krachen ließ wie heute noch Klaus Buchner. So war für ihn schon 2002 die Schädlichkeit des Mobilfunks eine erwiesene Tatsache, die nicht weiter erforscht werden müsse :no:.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Landtag, Hessen, Enders, Pferd, Volger

ÖDP-Vervielfältiger und EHS aus Hankensbüttel

KlaKla, Samstag, 07.11.2020, 20:00 (vor 319 Tagen) @ KlaKla

Politische Einsteigerin Nicole Wolf aus Gifhorn posieren als BI-Sprecherin mit EHS vor der Kamera. Sie reden von 1000 Studien die belegen ... und verweist auf die Datenbank eines privaten Lobbyvereines.

Auszug: Die Walters und Wolf verweisen auf die Studienlage, etwa zu Tumorbildung durch Handy-Telefoniererei. Die Gesundheitsrisiken seien durch tausende Studien belegt worden, sagt Wolf. Eine sehr gute Quelle als kategorisierte Datenbank sei emfdata.org. Professor James C. Lin von der University of Illinois habe die Ergebnisse der NTP-Studie analysiert – einer Langzeitstudie an Mäusen und Ratten zu Ganzkörperexposition mit Mobilfunkfeldern. Die Ergebnisse hätten nahegelegt, dass die derzeitigen Richtlinien zum Schutz der menschlichen Gesundheit unzureichend seien. Lin empfahl daher der Internationalen Agentur für Krebsforschung (IARC) von der Weltgesundheitsorganisation die Einstufung des Krebspotenzials von Mobilfunkstrahlung von „möglicherweise krebserregend für den Menschen“ auf „wahrscheinlich krebserregend“ zu verschärfen. Wolf weist zudem beispielhaft auf eine Studie des Ramazzini-Institutes der Universität in Bologna zur Handystrahlung hin, bei der die italienischen Wissenschaftler bei Ratten eine erhöhte Anzahl an Hirn- und Herztumoren fanden.

Kommentar: Die Macher der Datenbank emfdata.org bieten den Lesern selektierte Studien an, die dem kommerziellen Zweck des Nutznießers dienen. Eine professionelle Studienanalyse ist den o. a. Statisten selbst nicht möglich. Sie glauben an die bereitgestellte Illusion von Diagnose:Funk und prostituieren sich in den Medien. Derartige Medienberichte inkl. Werbung für den privaten Lobbyverein, dienen in erster Linie dem Kommerz, dann der Manipulation und Spaltung der Gesellschaft. Den Ausbau von 5G werden sie so nicht verhindern aber erschweren. Der private Lobbyverein "Diagnose:Funk" ist in keinem wissenschaftlichem/politischem Organ vertreten, welches die Bundesregierung berät zu diesem Thema. Sollte ich mich irren, dann bitte ich um Korrektur. Warum? Weil Studienbewertungen durch Laien einen in die Irre führen.

Verwandte Threads
Diagnose-Funk interpretiert James Lin völlig falsch
Studiendatenbank EMF:data auf dem Prüfstand (I)
BfS publiziert seine Einwände gegen NTP-Studie wissenschaftlich

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Referenten, ÖDP, Wolf, Gifhorn, Vervielfältiger, Wahrheitsillusion

Hankensbüttel: Desinformation à la Trump

H. Lamarr @, München, Samstag, 07.11.2020, 20:53 (vor 319 Tagen) @ KlaKla

Auszug: Die Walters und Wolf verweisen auf die Studienlage, etwa zu Tumorbildung durch Handy-Telefoniererei. Die Gesundheitsrisiken seien durch tausende Studien belegt worden, sagt Wolf. Eine sehr gute Quelle als kategorisierte Datenbank sei emfdata.org.

Täusche ich mich, oder sehe ich in solchen dummen Äußerungen dieselbe Verzweiflung, wie sie momentan das Trump-Lager in den USA ausstrahlt? Man muss nicht einmal wissen, dass diese "kategorisierte" Datenbank, was nur eine Schönfärbung für "einseitig mit Alarmstudien befüllte Datenbank" ist, lediglich gut 500 Studien listet, von denen die wenigsten explizit ein Gesundheitsrisiko propagieren. Es genügt der sogenannte gesunde Menschenverstand, um die Behauptung "Gesundheitsrisiken seien durch tausende Studien belegt worden" ins Reich der Sagen & Märchen zu verweisen. Nicht einmal eine Diktatur könnte sich so etwas leisten. So war z.B. Nazideutschland weltweit das erste Land, das in den 1930er-Jahren Maßnahmen gegen Asbeststaub ergriffen hat. Undenkbar also, dass ein Rechtsstaat es dulden soll, ein tausendfach belegtes Gesundheitsrisiko von EMF-Exposition stillschweigend zu ignorieren. Der vertrumpte Alarmflügel des Anti-Mobilfunk-Szene wird mMn mit seiner Desinformation auf Dauer ebenso wenig durchkommen wie sein Vorbild in den uneinigen Staaten von Amerika. Angeblich war es Präsident Lincoln, der gesagt haben soll: Man kann ein paar Menschen dauerhaft für dumm verkaufen und alle Menschen für kurze Zeit, nicht aber kann man alle Menschen dauerhaft für dumm verkaufen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Desinformation, Irrtum, Irrweg

5G Alarm - Tausende Studien belegen ...

KlaKla, Sonntag, 08.11.2020, 08:42 (vor 318 Tagen) @ H. Lamarr

Wer äußert sich ähnlich?

MEMON
Aber 5G ist nur die Spitze des Eisbergs. Auch die schon lange bestehenden Mobilfunkstandards wie 3G, 4G (LTE), sowie die in den meisten Haushalten allgegenwärtige WLAN-Strahlung mit derzeit bis zu 5,4 GHZ beeinträchtigen unsere Zellgesundheit massiv. Dies konnte in über 1000 unabhängigen Studien nachgewiesen werden. (Siehe auch: mobilfunkstudien.org) Gibt man den angegebenen Link ein, wird man umgeleitet zur privaten Lobbyseite des Baubiologen Jörn Gutbier aus Herrenberg, emf:Data.

OCG Anhänger Klaus Weber Molkereimeister
... Diese vier Studien stehen beispielhaft für mehrere tausend Studien, welche die gleichen Effekte bestätigen. ...
Quelle: „Mobilfunk - die verschwiegene Gefahr“

Michaela Glöckler geb. 1946
... Die Krebsforschungsagentur der Weltgesundheitsorganisation hat die hochfrequenten Felder, zu denen auch der Mobilfunk gehört, nur als möglicherweise krebserregend eingestuft. Zwei aktuelle Studien aus den USA und aus Italien erhärten allerdings den Verdacht, hochfrequente Felder könnten krebserregend sein (Bergt 2019). Auch gibt es inzwischen Tausende von Studien dieser Art und die Menschen fragen sich zu Recht: Warum konnten sie nicht besser koordiniert werden, sodass Vergleichbarkeit und Aussagekraft überzeugen? ... Quelle: "Erziehungskunst Waldorfpädagogik heute" 10-2019

Seilschaft verbindet.

Verwandte Threads
Distanzierung zu Sasek, der Schein trügt
Der Berg ruft: Nicole W. und ihr Bergführer
AZK: Infogigant Klaus Weber: Der betrügerische „Softwarefehler“ der Mobilfunklobby

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Baubiologie, Effekte, AZK, Waldorfschule, Memon, Kooperation, Spaltung, 5G-Tea-Party, OCG, Vervielfältiger, Infogigant, Isolierte Betrachtung, Rosienenpickerei

Vervielfältiger - VHS-Vorträge vom Baubiologen

KlaKla, Samstag, 14.11.2020, 09:02 (vor 312 Tagen) @ KlaKla

Im Kreis Meisen, in der nähe von Dresden

Online-Vortrag: 5G - Elektrosmog und Gesundheit - ein Thema für Spinner?

Online-Vortrag: Der Streit um gesundheitliche Folgen des allgegenwärtigen "Elektrosmogs" ist nicht neu. Mit der Einführung des 5G Mobilfunkstandards mehren sich jedoch die Kritiker.
Der Vortrag gibt einen Überblick über den Stand der Wissenschaft, über gesundheitliche Auswirkungen und daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Smartphone & Co.

Bei diesem Kurs fehlt der Hinweis, dass es sich bei dem Referenten um einen Baubiologen handelt. Diese haben kommerzielle Absichten. Das Geschäft mit der Angst und die Illusion von neutral, unabhängig und kompetent ...

Verwandte Threads
Der Baubiologe und wie ist seine Einflussnahme
Volkshochschulen (VHS) - Multiplikator der Desinformanten
Baubiologische Dienstleistungen - Institute der Baubiologie

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Baubiologen, Befangen, VHS, Vervielfältiger

Desinformation "WIR GEMEINSAM Zeittausch-Netzwerk"

KlaKla, Samstag, 21.11.2020, 13:32 (vor 305 Tagen) @ KlaKla

Unterstützung bekommt Diagnose:Funk von Tobias Plettenbacher, Landschaftsökologe aus Österreich. Er ist mVn verantwortlich für die Vereinszeitschrift "Wir Gemeinsam Zeit:Schrift". Da schreibt er über "5G, die versteckte Gefahre". All das findet man auch bei Diagnose:Funk. Er scheint da mitzulesen und wirbt in seinem Vereinsheft für den privaten Lobbyverein eines Baubiologen aus Herrenberg und einen Drucker aus Stuttgart. Plettenbacher bietet seiner Leserschaft keine einzige seriöse Quelle. Es ist sehr befremdlich, wie einseitig die Leserschaft gegen 5G aufgehetzt wird. Von Laien für Laien. :no:

Ergänzung 22.11.2020: Kennzeichnungspflicht für Werbung im Internet

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Werbung, Tendenziös, Oesterreich, Multiplikator, 5G-Tea-Party, Vervielfältiger

Der Wahrheitseffekt ist eine Abkürzung

KlaKla, Montag, 23.11.2020, 07:05 (vor 303 Tagen) @ KlaKla

Die Illusion von Wahrheit und Manipulation

Die Illusion von Wahrheit bringt eine Menge Probleme mit sich. Wie auch die Nazis schon wussten: „Wenn man eine Lüge nur oft genug wiederholt, wird sie irgendwann zur Wahrheit.“ Eine Aussage, die immer wieder gemacht wird, wird eher als wahr empfunden, auch wenn sie unwahr ist. Tatsächlich ist der Wahrheitseffekt eine Abkürzung, die unser Gedächtnis nimmt, um unnötige Anstrengungen zu vermeiden. Würden wir alles, was wir denken, einer genauen Analyse unterziehen, wären wir innerhalb einer Stunde völlig erschöpft. Weiter ...

Verwandte Threads
Swiss Re sieht Mobilfunkstrahlung nur als Phantomrisiko
5G-Tea-Party: 180 Wissenschaftler und Ärzte warnen – wirklich?
Strahlenflüchtlinge in einer funkvernetzten Gesellschaft

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Effekte, Wahrheitseffekt

Kostenlose Werbung für BVMDE mit BI aus Ottersberg

KlaKla, Samstag, 03.04.2021, 09:04 (vor 172 Tagen) @ KlaKla

Rottenburger Rundschau, von Björn Blaak

Die Bürgerinnen- und Bürgergruppe „Aktion Guter Draht Ottersberg“ gründete sich bereits im Frühjahr 2020. Den Ausschlag gab der Bau eines neuen Mobilfunkmastes durch EWE-Netze im Gemeindegebiet. Nun hat sich die Initiative einer bundesweiten Bewegung angeschlossen.

„Guter Draht“-Gründerin Elisabeth Jeß-Knecht, die über viele Jahre Erfahrung aus dem Arbeitskreis Elektrosmog beim BUND-Bremen verfügt, berichtet gegenüber der Rundschau ...

Kommentar: Seilschaft verbindet, gründe eine BI und nutze die Medien vor Ort. Mit Hilfe eines HF-Detector ging Jeß-Knecht 2013 auf Tour um die Bevölkerung ihrem Interesse nach zu informieren. Damals als Mitglied "Bremer Arbeitskreis zum Schutz vor Elektrosmog beim BUND". Die ausgebildete Elektrobiologin sieht im Mobilfunk eine Gesundheitsgefahr was nicht verwunderlich ist, die Dame bezeichnete sich selbst als EHS und hält Vorträge. Diese werden über das Organ Veranstaltungskalender: Anthroposophie in OWL vermarktet. Die BUND-Gruppen sind seit langen ein beliebtes Vehikel der Nutznießer. Man bereitet sich Bühnen. Der em. Dr. Klaus Buchner (ödp) infiziert 2020 erneut mit seinem Unsinn den Arbeitskreis Elektrosmog BUND Bremen. Bis heute ist unklar, wer in diesem Arbeitskreis sitzt!

Verwandte Threads
Vom Klavierspieler zum Messknecht
Wer steckt hinter dem Bündnis "BVMDE"
BVMDE lädt zum bundesweiten Stempelfest ein

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Seilschaft, Anthroposophie, Relaunch, Graswurzelbewegung, Jess-Knecht, BVMDE, Rentnerband

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum