Rubikon - Peter Rath-Sangkakorn (Allgemein)

KlaKla, Mittwoch, 24.04.2019, 08:29 (vor 204 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von KlaKla, Mittwoch, 24.04.2019, 08:51

Ein weiterer Autor von Rubikon in den Reihen der Funkgegner

Theologe Peter Rath-Sangkhakorn

Er zeichnet Verantwortlich lt. Impressum für den Pad-Verlag. Ein Medium welches P. Hensinger, W. Thiede nutzen um ihre Schriften im Internet zu verbreiten.

Ein Hand wäscht die andere. Der Theologe Rath-Sangkhkorn verfasst einen offenen Brief an den Beirat der Bundesnetzagentur "Gegen die Spaltung der Gesellschaft durch 5G".

Wie üblich gibt es wider die bekannten Erstzeichner
Dr. med. Christine Aschermann, Dr. med. Harald Banzhaf, Dr. med. Wolf Bergmann, Ärztin Barbara Dohmen, Dr. med. Horst Eger, Dr. med. Karl-Heinz Friese, Prof. Dr. Franz Fujara, Prof. Dr. Eberhard von Goldammer, Jörn Gutbier, Prof. Dr. Ingrid Haller, Prof. Dr. med. Karl Hecht, Prof. a.D. Helmuth Kern, Dr. med. Volker Kleine-Tebbe, Dr. Lebrecht von Klitzing, Prof. Dr. Ekkehard Lieberam, Prof. em. Dr. rer. pol. Manfred Mantel, Dr. Werner Meixner, Dr. dent. Claus Scheingraber, Dr. rer.nat. Stefan Spaarmann, Dr. Klaus Scheler, Dr. Werner Seppmann, Dr. med. Cornelia Waldmann-Selsam, Dr. Hartmut Wolf.

Man schaue sich nur mal die Namen an und gut ist. Es würde mich nicht wundern, wenn das Schreiben direkt in die Ablage wandert. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es immer wieder derartige offene Briefe gibt aber keine Veröffentlichung der Antworten.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Brief, Mitstreiter, Spaltung, Rubikon


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum