Thiedes Welt: Internet und Mobilfunk sind Feinde des Klimas! (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 03.09.2019, 00:16 (vor 658 Tagen)

[Admin: Strang abgetrennt am 18.09.2019, Absprung hier]

Mobilfunk kann diese Verwüstungen auf großer Fläche nicht angerichtet haben.

Werner Thiede ist mal wieder als selbsternannter Chefkritiker gegenüber Digitalisierung und Mobilfunk unterwegs gewesen, diesmal in "Welt" (aber nicht am Sonntag). Er nutzt die günstige Gelegenheit, seine Gesinnungsfreunde Jörn Gutbier und Karl Hecht als "Autoritäten" ins Spiel zu bringen, mit platten Sprüchen der beiden, die ihnen aus meiner Sicht freilich mehr schaden als nutzen. Momentan gefällt Thiedes Meinung vom 23.08.2019 immerhin 53 Lesern, doch 84 Lesern gefällt sie nicht. Mit Abstimmen kann nur, wer bei dem Springer-Medium registriert ist. Thiede bezieht von Lesern ordentlich Prügel, Leser "Holm H." z.B. befasst sich in seinem Kommentar unaufgeregt mit dem Leistungsbedarf von Mobilfunknetzen (mMn jedoch nicht ganz zutreffend) und meint abschließend, Thiedes Beitrag sei "billigste, inhaltlich vollkommen inkompetente Panikmache".

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Autodidakt, Thiede, Theologe


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum