Johnston & Vijayalaxmi (2004): erster Replikationsversuch (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 22.12.2016, 23:39 (vor 2708 Tagen) @ H. Lamarr

Im Jahr 2003 (EBEA Kongress in Budapest), so Johnston, berichtete Rüdiger ihr, dass ein Manuskript (später als Diem et al., 2005 veröffentlicht) nicht zur Publikation angenommen worden sei. Er erbat ihren Rat, wie es verbessert und publiziert werden könne. Johnston empfahl Dr. Vijayalaxmi (University of Texas Health Science Center), sie habe die nötige Expertise, um ihnen zu helfen, die Probleme zu beurteilen. Adlkofer (der REFLEX-Koordinator), Rüdiger, Vijayalaxmi und Johnston vereinbarten in Budapest einen Besuch von Johnston und Vijayalaxmi in den Wiener und Berliner Laboren für das Frühjahr 2004.

Quelle: Sheila Johnston, 2008
Nachtrag vom 06.04.2021: REFLEX: Der vollständige Johnston-Report (2008) Teil 1 (deutsch)

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Vijayalaxmi, Reflex, Adlkofer, Rüdiger, Replikation, Budapest, Johnston


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum