Günter Speit - Details zur "Reflex"-Replikation (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 11.06.2012, 23:31 (vor 4415 Tagen) @ kureck

Tun Sie mir also den Gefallen und fragen Sie direkt bei Prof. Speit nach, was denn nun stimmt, gerne auch unter Bezug auf die Aussage von Dr. Adlkofer, der zufolge in Ulm irrtümlich mit CW, also unmoduliert, befeldet wurde.

Ich hab' jetzt nachgefragt.

Das hat sich gelohnt! Günter Speit findet mMn erfrischend deutliche und substanzielle Worte. Besser als beschrieben lässt sich ein Replikationsversuch von "Reflex" wohl kaum machen. Im nachhinein für mich erstaunlich, dass die OeAWI, die bestimmt Kenntnis von diesen Details hatte, dennoch im "Reflex"-Streit so verhalten entschieden hat.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum