"Die Reflex-Studie" - was ist das? (Allgemein)

RDW ⌂ @, Samstag, 13.09.2014, 20:21 (vor 3184 Tagen) @ Alexander Lerchl

Das ist interessant. Die sog. REFLEX-Studie brauchte ungewöhnlich lange, bis das Licht der Welt erblickte, nämlich fast genau 2 Jahre:
"Received 30 May 2003, Revised 18 February 2005, Accepted 23 March 2005, Available online 24 May 2005"

Wie viele Versionen des Manuskripts da hin- und hergingen, kann ich natürlich nicht sagen, aber es ist erstaunlich, dass eine so "wichtige" Studie es offenbar ziemlich schwer hatte, letztlich angenommen zu werden.

Der Begriff "Reflex-Studie" erstaunt mich offen gesagt immer wieder.
Denn schließlich bestand das Reflex-Projekt aus einer ganzen Reihe von Einzelstudien von ganz unterschiedlichen Institutionen.

Daß der Projektleiter Prof. Adlkofer danach mit nur den ihm gefälligen wenigen Bruchstücken daraus regelrecht hausieren gegangen ist, hat bereits ja schon ein deutliches Geschmäckle, der ganz Rest scheint ihn ja nicht zu interessieren. Für einen Projektleiter halte ich persönlich das für ein ausgesprochen erbärmliches Verhalten; die anderen und nicht-beachteten Studienleiter dürfen sich regelrecht als überflüssiges Beiwerk vorkommen.

Wirkliche Wissenschaft sieht anders aus und benötigt auch kein Fernsehteam bei der ersten Vorstellung vorläufiger Erkenntnisse, so wie von Adlkofer für die BEMS 2002 derart plakativ gepusht.
Ich halte dieses gesamte Reflex-Projekt daher für ein von vornherein als Scheinveranstaltung ausgelegtes Manöver und finde in jedem weiteren Erguss von diesem selektiven "Projektleiter" nur weitere Bestätigungen für diese Annahme. Man sieht ja auch, in allein welchen Kreisen er überhaupt noch Beachtung erfährt; das Wort "Achtung" möchte ich in diesem Zusammenhang ja schon gar nicht mehr gebrauchen, zumindest nicht von wissenschaftlicher Seite.

RDW

P.S.: Wer nicht weiß, was "Reflex" überhaupt alles war, der kann hier eine Zusammenfassung nachlesen: https://doris.bfs.de/jspui/handle/urn:nbn:de:0221-201004211595
Sie entstand übrigens noch bevor all die Diskussionen über die Wertigkeit der von Adlkofer selektierten Ergebnisse aufkamen.

Tags:
, Entwertung, Verwässern, Tabak, Inszenierung, Reflex-Koordinator, Verum, Misstrauen, Ex-Tabaklobbyist, BEMS, Stangbrüche, Fernsehteam


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum