Herzfrequenzrate - Objektivierungsversuch (Elektrosensibilität)

AnKa, Samstag, 29.10.2011, 11:26 (vor 2965 Tagen) @ Kuddel

Der Baubiologe Gerd Oberfeld aus Österreich tutet ins gleiche Horn

...bei der Exposition gegenüber elektromagnetischen Feldern wie zum Beispiel gegenüber DECT-Basisstationen (Schnurlostelefon), WLAN (Funkinternet) kann die HRV zur Objektivierung von Zusammenhängen eingesetzt werden.

Für einen derartigen Objektivierungsversuch eignen sich besonders folgende Personengruppen:

- Fussballspieler (vor/während/nach dem Training/gewonnenen Spielen/verlorenen Spielen),
- Fussballfans (vor/während/nach Pokalspielen/Elfmeterpfiffen/Schlägereien auf den Rängen),
- Abiturprüflinge (vor/während/nach der Prüfung)
- frisch Verliebte,
- Mobilfunkgegner (in Handynähe; in 50m/100m/200m/500m Abstand von Sendestationen mit/ohne Hasendrahtabschirmung; beim Betrachten hiesiger Forenbeiträge; beim Betrachten von Christine-Neubauer-Filmen).

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum