Gigaherz-Proteste: Jakob in der Wüste (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 04.11.2009, 14:16 (vor 3683 Tagen) @ Doris

... oder ob Sie das Sprachrohr Ihres Chefs sind ...

Nett, dort zu lesen ...

Wir von Gigaherz haben auch eine orginelle passende Methode im Visier, nämlich die Entlassung von Frau Dr. Moser-Antic. Das BAG wird von uns hören.

Geschrieben von Hans-U. Jakob am 8.8.2008.

Soso, das BAG wird also von Herrn Jakob hören ...

Na sowas, am 4.11.2009 sitzt Frau Dr. Moser beim BAG noch immer fest im Sattel und verantwortet den Bereich NIS und Dosimetrie.

Da muss Herr Jakob wohl die falschen Töne angeschlagen haben. Ebenso wie bei seiner Aufsichtsbeschwerde gegen das iPhone-Schulprojekt in Goldau, das von Herrn Jakobs Einwänden völlig unbeschadet munter weiter geführt wird.

Fee, gibt es denn überhaupt für jedermann frei nachprüfbare Erfolge Ihres Chefs im Umgang mit Ämtern und Behörden? Die Betonung liegt auf frei nachprüfbar, nur behauptete Erfolge sind für mich keine Erfolge. Momentan fällt mir zu ihm eher das Sprichwort von den bellenden Hunden ein ...

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum