Webinar Nr. 9 ICNIRP Entwertung zur Bundestagswahl 2021 (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 25.09.2021, 08:32 (vor 372 Tagen) @ KlaKla

D:F Webinar Nr. 9 Das ICNIRP-Kartell und die Mobilfunkindustrie

Alter Wein von Prof. Dr. Klaus Buchner
US Botschaft in Moskau wurde bestrahlt hier besser bekannt als die Lilienfeld-Studie. 1966 sollte Mike Repacholi laut Buchner das EMF-Projekt gegründet haben. Das Projekt sollte sich kümmern um die Schäden, die durch Funkstrahlung und elektrische und magnetische Felder entstehen. Repacholi ist seiner Meinung nach kein unabhängiger Wissenschaftler gewesen. Seine engen Verbindungen zur Industrie und zum Militär wirft er ihm vor. Buchner unterstellt, dass Repacholi immer die Interessen der Industrie versucht hat durchzusetzen. 1992 gründete Repacholi die ICNIRP.

Die ICNIRP ist ein rein privater Verein, wie der ADAC oder Diagnose:Funk, mit dem Unterschied, dass da amtierende Wissenschaftler zusammen kommen, die sich über wissenschaftliche Studien austauschen und Empfehlungen heraus geben. Bis heute ist es keinem Mobilfunkgegner oder Pseudowissenschaftler gelungen in diesem Zirkel aufgenommen zu werden. Weiter missfällt Buchner, dass die ICNIRP Spenden (ca. 100 000 Euro) von der Bundesregierung bekommt.

Buchner unterstellt, dass die Sekretärin des BfS, die gleichzeitig die Sekretärin der ICNIRP ist wissenschaftliche (pseudowissenschaftliche) Arbeiten an Industrie nahen Wissenschaftlern verteilt.

Kommentar: Buchner sollte sich informieren, welche Aufgaben eine Sekretärin zu erledigen hat. Er unterschlägt, den Prozess der Auftragsvergabe von Studien. Buchner steht für mangelnden Weitblick und purer Populismus, angepasst an seine Zuhörer. Siehe die Lobhudelei des Moderators, der sich bedankt für den "Kompetenten" Beitrag.
:tock:

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Kinderpost, Hensinger, Buchner, Ewiggestriger, Pseudowissen, Bundestagswahl, Webinar, Kartell


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum