Baubiologen die eintausendzweihndertvierte (Allgemein)

Robert, Montag, 31.12.2007, 23:14 (vor 4407 Tagen) @ charles

Hallo Charles,

mir ging es eher darum, aufzuzeigen welche professionelle Messgeräte es gibt, und welch grober Gegensatz das im Gutachten dargestellte Teil ist. Ist offenbar misslungen, nehme ich auf meine Kappe (wobei ich im Satz vorher von der Messung von magnetischen oder elektromagnetischen Felder sprach. Btw: mein Bruder ist Ing. bei R&S, insofern habe ich eine gewisse Ahnung, was die machen).

Aber zu Ihrem Posting:
CC: Magnetische Gleichfelder gibt es von Erdstrahlen, Wasserader und Verwerfungen?

Hä? Da bewegen Sie sich mal wieder ausserhalb jeglicher Realität. (http://www.geophys.uni-stuttgart.de/erdstrahlen/erds2.htm)

Es gibt auch einen Wissenschaftszweig der Geomagnetik (http://de.wikipedia.org/wiki/Geomagnetik). Diese Wissenschaftler nehmen Karten auf, mit denen über die magnetischen Abweichungen genau festgestellt werden kann, wo Häuser, Gräben, Befestigungen von historischen Siedlungen liegen. Und da gibt es wunderschöne Kartierungen, auf denen sich - oh Wunder - im Bereich von km keine einzige Wasserader zeigt (http://www.nhm-sandberg.at/sandberg.htm). Wahrscheinlich arbeiten die Profis mit Geräten, die nicht so gut sind wie die eines Baubiologen. Oder sie löschen die Wasseradern aus ihren Karten. Andererseits, wenn es sie denn doch gibt, warum sollten sie es tun?

CC: Da gibt es verschiedene Magnetometer, aber besser wäre einen Szintillationszähler. Und die sind nicht gerade billig.

Da muss ich passen. Ich kenne aus dem Studium nur Szintillationszähler zur Messung von ionisierender Strahlung (zB: http://de.wikipedia.org/wiki/Szintillationsz%C3%A4hler) . Sie können mir sicher erklären, wie man damit Magnetfelder misst.

CC: Wünschelrute, Pendel, Biotensor, Lechewrantenne, usw. sind aber KEINE richtige Messgeräte; sie sind lediglich eine Verlängerung der Empfindlichkeit der Person.

Google und "Biotensor" eingeben. Mehr braucht´s nicht für mich.


CC: Momentan habe ich hier auf mein Schreibtisch einen Spectran NF 5020 mit 3D Erdmagnetfeldsensor.

Herzlichen Glückwunsch und viel Spass beim Messen neuartiger Felder im neuen Jahr!!

--
Niemand ist unnütz.
Man kann zumindest noch als schlechtes Beispiel dienen.

Tags:
Erdstrahlen, Pendel, Wasseradern, Wünschelrute, Biotensor


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum