Laientum (Allgemein)

RDW, Freitag, 21.12.2007, 11:08 (vor 4657 Tagen) @ caro

Oh hehrer Elfenbeinturm der "Wissenschaft", genauer gesagt der einzig wahren Wissenschaften Hochfrequenztechnik, Nachrichtentechnik und Physik - nur: was sind in diesem Zusammenhang denn nötige "Fachkenntnisse"? Es geht um Auswirkungen der Technik auf Menschen. Also um Menschen. Haben Sie ein Medizinstudium absolviert? Biologie? Psychologie? Falls nicht, sind Sie ebenfalls Laie.

Es gibt verschiedene Schattierungen des Laientums:
Am einen Ende gibt es Laien, die weder Ausbildung, noch Kenntnisse noch Zugang zu Originalliteratur eines bestimmten Fachgebiets haben. Am anderen Ende stehen die Profis, bei denen das alles genau umgekehrt ist. Und dazwischen gibt es einige Zwischenstufen.

Ich persönlich bin natürlich Laie in biologischen und medizinischen Fragen, zumindest ein Laie ohne diesbezüglicher Ausbildung. Deswegen verkneife ich mir aber auch eigene Bewertungen zu solchen Themen und verweise, wenn ich mich dazu äussere, auf Referenzen und Quellen kompetenterer Natur.

Nun seien Sie mal ehrlich und prüfen fair nach, wer von den Beteiligten in der "Elektrosmog-Diskussion", sowohl in Foren oder sonstwo, bei den von ihm behandelten Themen nachweislich etwas anderes als ein Laie ist und in seinen Bewertungen nicht nur auf andere Laien verweist, wenn überhaupt.
Stellen Sie sich diese Fragen auch ruhig zu sämtlichen Forenteilnehmern hier inklusive sich selbst, wollen wir wetten dass Sie mehr Fragezeichen als Antworten bekommen? Und danach können Sie sich dann auch gleich fragen wie Sie damit umgehen und mich welcher Berechtigung, außer dem menschlichen Vertrauensvorschuss Gleichgesinnten gegenüber.

RDW


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum