Weshalb gibt RDW keine Erklärung? (Allgemein)

Kuddel, Samstag, 22.12.2007, 14:30 (vor 4663 Tagen) @ Fee
bearbeitet von Kuddel, Samstag, 22.12.2007, 16:23

Statt des Rätselratens wäre es doch sinnvoller, RDW würde eine entsprechende Erklärung geben. Von den beliebten Mittelwerten ausgegangen, sind wohl Mobilfunkgegner kaum die dümmeren Leute als die Vertreter der Befürworterseite.

RDW will sagen, daß er in Scheinegrabers Ausführungen keinen sinnvollen, geschweige denn einen "revolutionären" Zusammenhang erkennen kann.

Zitat Scheinegraber:
Die Feldbelastungen im niederfrequenten elektrischen Wechselfeld betragen unter feldarmen Bedingungen 10-40 nA/m².

Hier spricht Herr Scheinegraber von einer Stromdichte. In einem Körperteil mit einer Querschnittssfläche von 1 Quadratmeter (Durchmesser 1,12 Meter!!) fließen laut dieser Aussage 10..40nA Strom (nA=Millionstel Ampere).

Ist der elektrische Leiter dünner, wird der Stromanteil entsprechend kleiner.
In einem Körperteil mit 100cm² Querschnittssfläche wäre der Stromanteil entsprechend nur 100 des Wertes, also 0,1..0,4nA. (100cm² passen 100mal in 1m²)
In einem Körperteil mit 1mm² Querschnittsfläche wäre der Strom nur noch 1 Millionstel so groß, d.h. 0,00001..0,00004nA.

Wenn ein Neuron 1um = 1-Millionstel Meter Durchmesser hat, dann entspräche das einer Querschnittsfläche 0,0000000000008 m² und von den 10..40nA pro Quadratmeter würde es nur diesen Teil, d.h. nur 0,000000000008...0,0000000000032 Nano-Ampere Strom "abbekommen".

Zitat Scheinegraber:
Wenn jetzt Arthur Houweling und Michael Brecht herausgefunden haben, dass nur wenige nA in der Lage sind ein Neuron zu aktivieren,dann ist damit der Beweis erbracht, dass niederfrequente elektrische Wechselfelder einen erhebliche Einfluss auf das neuronale Geschehen haben!

Ein Techniker kann an diesem Punkt die "Beweisführung" nicht nachvollziehen: Wenn ein Neuron durch das magnetische Wechselfeld nur 0,0000000000032 nA "ab-bekommt", es aber mehrere nA benötigt, um aktiviert zu werden...wieso ist das ein "Beweis" für irgendwas und was ist "revolutionär" ?

Nun kann man noch über Details (Anzahl der Nullen nach dem Komma) streiten, aber es wird immer noch keine Revolution erkennbar.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum