Bis zu 32 mW/m² unterhalb eines Standorts (Elektrosensibilität)

Thomas, Donnerstag, 27.03.2008, 01:59 (vor 4253 Tagen) @ H. Lamarr

Mögliche Einflussfaktoren sind:
...
- Einkopplung in metallische Dachteile


Hallo spatenpauli,

ja da war doch der Hinweis von charles,

- Und ich nehme an, dass Sie auch nicht wissen ob das Dach der Scheune aus Metall ist oder nicht. Das macht auch ein Unterschied. -

in Bezug zur - Einkopplung in metallische Dachteile - gar nicht so schlecht!

Hatte mal hier geschrieben, daß sehr hohe elektrische Felder bei mangelhafter/schlechter Erdung entstehen können!

Gruß Thomas

P.S. Nein, nein, es wird kein neuer Mast in meiner Nähe gebaut/geplant, falls Sie sich über meine
momentane Aktivität wundern, höchstens erscheint hier oder woanders ein Posting, das nachdenkenswert ist,
wie z. B. der Gastbeitrag Manipulation erkennen von Werner Suhr! ;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum