Heiligen Krieg (Elektrosensibilität)

KlaKla, Freitag, 21.03.2008, 11:52 (vor 4195 Tagen) @ Fee

Ohne Sie nun von Ihrem "Heiligen Krieg" gegen die Angstfundi abbringen zu wollen oder können, ...

Die Formulierung "Heiliger Krieg" finde ich bezeichnend.
Auf mich macht es den Eindruck, Sie sehen sich bedroht durch die Realität.

Durch die Verbreitung von Angst und Schrecken haben sie m.M.n. folgendes erreicht,
- Eine Hand voll Mobilfunk-Kritiker, die nicht glaubhaft sind
- ES-Betroffene, die nicht überzeugen
- Sendemast-Gegner die sich nur so lange für das Thema interessieren wie sie noch glauben eine Verlegung des Sendmasts erreichen zu können.
- Eine Geschäftsgrundlage für Baubiologen, Messtechniker, Rechtsanwälte, Heilpraktiker, Esoteriker und dubiose Buchautoren
- Im politischem Bereich vielleicht einen geringen Zuwachs an Wählerstimmen und neue Partei-Mitglieder

Aber für Sie als ES-Betroffene fällt nichts Positives ab. Egal wie oft sie die Behauptung aufstellen, es werden immer mehr. Egal wie dramatisch ausgeschmückte Fallschilderungen präsentiert werden. Ich denke es wäre an der Zeit, die Strategie zu ändern. Dafür muss man einsichtig sein und zugeben, dass mit der alten Strategie überwiegend Verunsicherung und Desinformation in der Bevölkerung erreicht wurde.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Angst, Desinformation, Ziel, Glaubenskrieg, Selbsthilfe


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum