Krankengeschichte des Gitarrensepps (Elektrosensibilität)

Fee, Sonntag, 23.03.2008, 05:33 (vor 4257 Tagen) @ H. Lamarr

Außerdem sehe ich mich als ergebnisoffen: Im Gegensatz zu Ihnen lasse ich auch den Gedanken zu, dass EMF nicht krank macht. Im Gegensatz zu RDW halte ich es jedoch auch für möglich, dass es "echte" ES gibt, wobei ich freilich allmählich die Hoffnung aufgebe, in diesem Leben noch ein Exemplar dieser Sorte freudestrahlend bei J. Silny zum alles entscheidenden und natürlich erfolgreich bestandenen Test abliefern zu können.

Sowohl RDW wie Herr Hahn halten gemäss Aussagen in deren Forum echte ES für möglich, wobei es für mich ein Unterschied bedeutet, ob eine solche Aussage von jemanden der sog. Befürworterseite kommt, da bedeutet das aus meiner Sicht viel, oder von einem früheren Mitstreiter. Aufgrund meiner Erfahrung und derjenigen mir bekannter Betroffener ist die krankmachende Wirkung für mich nicht ergebnisisoffen, sondern persönlich erfahren. Jedoch habe auch ich meine ergebnisoffenen Gedanken, wo ich auf möglichst korrekte und umfassende Informationen angewiesen bin, z.B. zu Mobilfunk und Krebs. Zum Test, es ist zwar nicht Silny, jedoch Prof. Leitgeb und alles entscheidend wird der Test auch nicht sein, sondern bezieht sich darauf, ob ich und andere eine verminderte Wahrnehmungsschwelle für 50 Hz-Felder haben, aber das Ergebnis interessiert mich jedenfalls.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum