Der Lügner "wuff" (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 29.12.2011, 12:38 (vor 2899 Tagen)

[Strang abgetrennt am 21.10.12, Absprung hier]

Primitiv ist auch, wie im Jakob'schen Gigaherz-Forum der altbekannte Teilnehmer "wuff" daherredet. Wenn er in umständlichen Wortkaskaden wieder mal eine nur schwach getarnte Gleichsetzung des liberalen IZgMF mit der Nazi-Mordpolitik vornimmt.

http://forum.gigaherz.ch/viewtopic.php?p=62287#62287

Ja mei, er gibt halt doch so gerne den Oberlehrer. *achselzuck*

Aber: Auch Oberlehrer dürfen nicht lügen.

Doch Frühaufsteher "wuff" tut das in seinem Guten-Morgen-Posting von heute wenn er schreibt:

"Es ist auch typisch, dass das Desinformationscenter izg(?)mf versucht, Äusserungen von EMF-Geschädigten durch Zensur zu verhindern".

Das ist eine glatte Lüge.

Ich sage: Wir "versuchen" uns weder an Zensur, noch haben wir jemals den Versuch erfolgreich vollendet und tatsächlich zensiert.

Da "wuff" einer unserer treuesten Mitleser ist, fordere ich ihn hiermit auf, seine Behauptung mit konkreten Beispielen zu belegen, wenn er nicht als Lügner dastehen möchte. Mit "konkreten Beispielen" sind konkrete Beispiele gemeint, so wie wir sie hier im Forum mehrfach über zensierte Beiträge bei Gigaherz und hese gebracht haben. Wir können die wegzensierten Texte und Textpassagen zeigen, damit sich jeder selbst ein Bild davon machen kann, was bei Gigaherz und hese unerwünscht ist. Das ist der Maßstab.

Also, "wuff", bitte diesmal kein mühsames Eiern um den heißen Brei herum, keine aus der Not geborenen Ersatzbeispiele (angekündigte Sperrung regelwidriger Teilnehmer oder angekündigtes Begrenzen einer Endlosdiskussion) oder sonstige Dampfplauderei, sondern: Belege dafür, dass im IZgMF-Forum Texte zensiert wurden, also gegen den Willen eines Teilnehmers seine Texte ganz oder teilweise gelöscht wurden, weil sie nicht "auf Linie" waren (selbstverständlich ist aus rechtlichen Gründen vorgenommene "Zensur", z.B. wegen beleidigender Inhalte, davon ausgenommen).

Sollte Ihnen ein glaubwürdiger Beleg gelingen "wuff", werde ich den Titel meines Postings nachträglich insofern zensieren, dass ich ihn zu Ihren Gunsten ändern werde!

Doch ich bin höchst zuversichtlich, auch in diesem Sonderfall nicht zensieren zu müssen, denn wir haben bei den rund 50'000 bisherigen Postings im IZgMF-Forum nicht zensiert und beabsichtigen, es auch künftig nicht zu tun.

Haben Sie, "wuff", denn gar keine Munition mehr in Ihrer Kammer, dass Sie dem IZgMF jetzt schon mit einer dreisten Lüge ans Bein pinkeln müssen? Oder ist es vielleicht nur die noch immer nicht verwundene Enttäuschung darüber, hier im Forum gesperrt worden zu sein? Was es auch ist, "wuff", Lügen haben kurze Beine. Wie groß sind Sie eigentlich (noch)?

Zum Motiv: Ich vermute, Sie wollen mit Ihrer Lüge das IZgMF-Forum als seriöse Informationsquelle infrage stellen, denn wir haben hier im Forum einige kompetente Teilnehmer, wie es sie in keinem anderen Elektrosmog-Forum gibt. Damit hat dieses Forum merklich mehr Wirkung als Plauderforen, in denen Laien den ungezwungenen und daher auch belanglosen Austausch von unbelegten Meinungen pflegen, z.B. um Frust abzuarbeiten oder Duftnoten zu hinterlassen oder auch um Schleichwerbung zu betreiben. Die Methode, das IZgMF-Forum unglaubwürdig zu machen ist identisch mit der, wie etwa versucht wird, das BfS unglaubwürdig zu machen: In Ermangelung verwertbarer Fakten müssen Unterstellungen, Mutmaßungen, Behauptungen und dergleichen herhalten, im konkreten Fall kommt noch das Instrument der Lüge hinzu. Ein wahrlich übles Spiel, das noch dazu in der Geschichte nicht selten Erfolg hatte. Nur, was die Mobilfunkdebatte anbelangt, ist von einem Erfolg des üblen Spiels nichts zu bemerken, der Verfall der Szene nähert sich seit 2004 asymptotisch dem unvermeidlichen Grundrauschen. Als Beleg dafür führe ich die Trendauswertung der Google-Suchstatistik an. Bald, "wuff", könnten Sie mit Ihren Lieblingsthemen am Grund des Marianengrabens womöglich auf mehr Interesse stoßen, als oberhalb NN. Also: Ein gutes neues Jahr und viel Spaß bei Ihrer "Arbeit".

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Unterstellung, Gerücht, Zensur, Troll, Anonymling, Prahlhans, Peinlich, Lügner, Gigaherz-Forum, Rufschädigung, Gesperrt, Knotenpunkt, Gesellschaft, Moralische Verkommenheit, Hygienemängel, Manipulationskurs, Stilfrage, Mobber


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum