Der Lügner "wuff" (X) (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 02.11.2015, 13:12 (vor 2518 Tagen) @ H. Lamarr

Aller Voraussicht nach wird "wuff" wie immer versuchen, sich wortreich aus dem Vorwurf der Lüge heraus zu winden. Wird es ihm gelingen und wenn ja, mit welchem Trick?

Gesagt, getan.

Und die Tricks sind:

Wenn Dahmen seine selbst erhobenen Daten dahingehend bewertet, die große Mehrheit sowohl der Betroffenen als auch der Kontrollen sei als nicht depressiv einzuschätzen, dann hat das für mich weitaus mehr Gewicht, als wenn ein selbsternannter Studienkritiker ohne erkennbare fachliche Qualifikation behauptet, Dahmen hätte unter EHS auffällig häufig Depressive festgestellt.

Schade, die Mittagspause ist schon wieder rum, ich muss jetzt leider wieder etwas Vernünftiges tun, viel lieber würde ich heute weiter mit "wuff" herumblödeln.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Kompetenzdefizit, Studienkritiker, Lüge, Trick, Signifikant


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum