Der Lügner "wuff" (VI) (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 24.03.2013, 13:59 (vor 3471 Tagen) @ H. Lamarr

Danke, Doris, für Ihre Richtigstellung. Alles was "wuff" darauf zu erwidern weiß, ist nicht weiter der Rede wert.

Jetzt kriegt er gar nichts mehr auf die Reihe und behauptet, ich hätte gestern um 23:05 in die Zukunft gesehen, um seinen Beitrag vom heutigen Sonntag zu kommentieren :no:.

Was für ein Quatsch das ist sieht jeder, der den von mir gesetzten Link aufruft und das Linkziel betrachtet. Die Behauptung von "wuff" ist nur eine weitere Lüge mehr, ein Irrtum eine Dummheit ein Drogenrausch oder was auch immer.

Nur auf Druck gesteht "wuff" heute widerstrebend seinen Fehler ein, wie immer mit Ja-Aber-Gewurstel.

Und weil "wuff" sich von jeder Form von Zuwendung parasitär ernährt, entziehe ich sie ihm jetzt wieder einmal, auf dass er sich einen anderen Wirt suchen muss.

Beeep!

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Hygienemängel


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum