Der "wuff" (Allgemein)

AnKa, Freitag, 30.12.2011, 09:53 (vor 3921 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von AnKa, Freitag, 30.12.2011, 10:49

Die Reaktion, sie fällt allen meinen Bemühungen zum Trotz, wie üblich aus ...
http://forum.gigaherz.ch/viewtopic.php?p=62305#62305

[image]

Es bleibt damit beim Betreff: Der Lügner "wuff"

Immerhin hat „wuff“ im hiesigen Forum über 2600 seiner Beiträge hinweg Gelegenheit gehabt, irgendwen zu überzeugen. Gelungen ist ihm das nicht. Im Gegenteil wirkten seine rechthaberischen und autistisch anmutenden Endlosketten am Ende nur noch ermüdend. Ich kann das bezeugen, habe oft genug versucht, dem Mann einige begründete Zweifel an seinen immer wieder gleichen Thesen nahezubringen.

Auf „Gigaherz“ ist er nun richtig, denn dort wird dieses geistlose Durchkauen von Wiederholungen geduldet. Wahrscheinlich ist man dort sogar froh über so viel kostenlosen Wortschrott. Liest man wuffs Eigenbröteleien nicht durch, sondern nur oberflächlich quer, so ist man sogar zunächst beeindruckt von so viel „Kenntnis“.

Seine Beiträge vermitteln den Eindruck von einem Spin-Off-Quälgeist, und wirken zuweilen auch wie die eines Hochstaplers. Er spricht mittlerweile in seinen „Wissenschaftsbeiträgen“ von sich selbst in der Mehrzahl, doziert mit Fremd- und Fachworten, die „medizinisch“ und „biologisch“ klingen sollen, wiewohl er keine naturwissenschaftlich begründete Ausbildung vorweisen kann und sich (sic!) mit all seinem Fachwissen hinter dem Namen „wuff“ versteckt.

Im Sinne seiner alten These, dass die Schilderungen sogenannter „Elektrosensibler“ auch dann ernst zu nehmen sein sollten, wenn man sie nicht wissenschaftlich objektivieren kann, schrieb er gerade eben wieder 30 Beiträge in sein Gigaherz-Forum hinein - wie immer ellenlang und voller Wiederholungen und Bekräftigungen des Gleichen und Selben. Kaum jemand liest das bei Gigaherz, nahezu niemand diskutiert mit. Die Titel der Einzelbeiträge reichten zur Gliederung einer Broschüre aus. Man fragt sich, warum er nicht einfach diesen Weg der Veröffentlichung wählt. Oder seine Beiträge bei einem Bioladenmagazin feilbietet.

Dr. Steiners Bericht zum Beratungsnetz (10) (Startpunkt)
EMF-Unverträglichkeit
Nachlese zum Interview
Schlussbericht: Einleitung (1)
Rückbezüge auf die Vorbereitung (1)
Rückbezüge auf die Vorbereitung (2)
Rückbezüge auf die Vorbereitung (3)
Rückbezüge auf die Vorbereitung (3)
Rückbezüge auf die Vorbereitung (3)
Rückbezüge auf die Vorbereitung (4)
Schlussbericht der Projektleiterin Dr. Steiner
Schlussbericht der Projektleiterin Dr. Steiner (2)
Schlussbericht der Projektleiterin Dr. Steiner (3)
Schlussbericht der Projektleiterin Dr. Steiner (4)
Schlussbericht der Projektleiterin Dr. Steiner (5)
Schlussbericht der Projektleiterin Dr. Steiner (6)
Schlussbericht der Projektleiterin Dr. Steiner (7)
Befunde der Projektleiterin Dr. Steiner (1)
Befunde (2): Deexposition beweiskräftig
Befunde (3): Patientenverhalten
Dr. Steiners Befunde (4)
Befund (4a): Reversible EMF-Symptome
Befund (4b): Chronisch progrediente EMF-Symptomatik (1)
Befund (4b): Chronisch progrediente EMF-Symptomatik (2)
Befund (4b): Chronisch progrediente EMF-Symptomatik (2a)
Befund (4b): Chronisch progrediente EMF-Symptomatik (3)
Befund (5): Zwischenbilanz (a)Ein weitgehend verdecktes Phänomen?
Befund (5): Zwischenbilanz (b)Licht ins Dunkel durch Forschung
Befund (4c): Chronische EMF-Folgeerkrankungen
Befund (4d): Möglicherweise vermeintliche EMF-Patienten
Befunde (6): Plausibilitätsprüfung oder Beweis?
Befunde (7): Objektivierung mit den Mitteln des Arztes (a) Messung des Umwelteinflusses EMF (b) Objektivierung durch Exposition und Deexposition

Als Endlos-Monolog wie in diesem Falle (wie stets, stört kaum ein anderer "Gigaherz"-Teilnehmer den Schreibdrang) könnte es, wenn man die Beitragspraxis eines Teilnehmers "wuff" kennt, noch endlos weitergehen. Die chronologische Kapitelfolge seiner Beiträge lässt jedoch erahnen, wie wuffs Methode des Spin-Offs funktioniert, nämlich in der Weise, in der sich bei Menschen Assoziationsketten herleiten.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum