1-mal Olten, bitte. (Forschung)

Fee @, Montag, 23.11.2009, 20:43 (vor 3674 Tagen) @ H. Lamarr

Nebst dem Vortrag hatte ich Gelegenheit mit ihm und andern Referenten kurz zu sprechen und Fragen zu stellen.

Sie trauen sich was! Hatte er denn sein Handy abgestellt? Wissen Sie eigentlich, dass Franz A. nicht generell gegen die Mobilfunktechnik ist, hat er sich dazu in Olten bekannt?

Hier im izgmf schreiben traut sich auch nicht jeder. Ich bin übrigens wie ich schon früher geschrieben habe, auch nicht generell gegen Mobilfunktechnik, sondern gegen das masslose Aufrüsten, das mit mehreren Anbietern, drahtlosem Internet und Bildchenkram mit UMTS begonnnen hat und immer weiter fortgesetzt werden soll. Mit einer Telefonieversorgung z.B. mit GSM könnten auch Betroffene noch leben. Wobei ich auf Grund der Erfahrungen von mir selbst und andern Betroffenen das gesamte Gebiet des Elektrosmogs ansehe. Z.B. wenn DECT und W-Lan zumindest keine Dauerstrahler mehr wären, würde das den Betroffenen ebenfalls helfen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum