Antwort von Frau Weber (Forschung)

Fee @, Samstag, 21.11.2009, 06:05 (vor 3675 Tagen) @ H. Lamarr

Antwort von Frau Weber:

Man erlaube mir zusätzliche INFO zu obigem Posting und Kommentar zu http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?=36114 Bitte vorab lesen!

"Sie gehen doch schließlich auch nicht zum Bäcker wenn Sie ein Schweinekotelett kaufen möchten?! Es ist doch reichlich naiv, sich mit seinen ES-Vermutungen sogleich an die nächstgelegene Uni zu wenden . ."

Das, bitte ich Sie, das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit zu fragen, das folgende Empfehlung gab:

LMU Klinikum der Universität München, Institut für Umwelt und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- u. Umweltmedizin.
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- u. Umweltmedizin.

"Bevor ich mich als Wissenschaftler um einen ES bemühe, würde ich mir von diesem erklären lassen, ob er mehr drauf hat als nur seine eigenen mulmigen Verdachtsgefühle."

Sie sind aber kein Wissenschaftler!

"Was müssen das für Leute sein, die sich an Unis wenden, ohne sich zuvor selbst Gewissheit über ihren Verdacht verschafft zu haben?"

Woher wissen Sie das? Braucht man da neuerdings Sie dazu?

"Jahrelang habe ich mich von all den Ausflüchten und Einwänden beeindrucken lassen. Das ist vorbei. Jetzt will ich endlich mal was sehen."

Stehen Sie unter Druck?

"Derartige Selbsttests sind selbstverständlich kein Beweis für ES, sondern ein erster Schritt zur Objektivierung von ES. Den nächsten Schritt überlasse ich dann - ohne zu murren - einer Uni, die auch die nötige Ausstattung dafür hat."

Entschuldigung, hat sich Ihrer schon ein gewisser Größenwahn bemächtigt? Vielleicht sehen Sie auch schon fliegende Untertassen, an Bord die genannten billig fliegenden "Dünnbrettbohrer"?

Eine passende Story aus meinem Arbeitsleben am Flughafen München-Riem, Area-Control-Center: Im Nachtdienst rief einer an, er habe eine fliegende Untertasse zwei Handbreit links unterm Mond gesehen. Wir fragten nach seinem Standort. "Aschheim auf meinem Balkon!"

Rein aus Altersgründen denke ich nicht, dass Sie das waren. Dennoch fragen Sie doch mal bei der GWUP an, mWn untersucht man dort so etwas, bringt 10.000 Euro!


KOPFSCHMERZ UND ÜBELKEIT IM SUPERMARKT
http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=34066 Man wollte doch einen bekannten Aussteiger bei genannten Geschäften schauen lassen, warum ich denn da plötzlich Probleme bekommen habe. Außer von Doris "Frau W. hat ihr Feindbild und von leuchtenden WLAN-Lämpchen", die ich nicht kenne, habe ich nichts gehört. Dabei sagte der Forenmaster: "Solche Informationen sind mMn wichtig, um das Phänomen ES insgesamt besser bewerten zu können!" Nun, was ist?

Da dieses Posting nicht nur meinen oben genannten Beitrag betrifft, darf es gerne ins IZgMF so wie es hier steht übernommen werden.

Eva Weber

Tags:
Aggressiv, Wirr, Gehilfe


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum