Schmerzen tut mich vor allem eines ... (Forschung)

Fee @, Donnerstag, 19.11.2009, 17:33 (vor 3676 Tagen) @ H. Lamarr

Wenn Sie der Einschub "glauben" stört: machen Sie den Selbsttest.

Wie Sie hier ersehen gibt es durchaus Menschen, die um solche Tests gebeten haben.

Frau Eva Weber schreibt:

Mir liegt ein Schreiben von 2007 der LMU München vor, an jemanden, der sich hilfesuchend an diese Uni wandte. Ich zitiere: "In Ihrem Schreiben baten Sie uns um Abklärung Ihrer gesundheitlichen Beschwerden, die Sie auf eine Exposition gegenüber elektromagnetischen Feldern durch eingeschaltete Handys oder DECT-Telefone zurückführen. Wir müssen Ihnen leider mitteilen,dass es diesbezüglich auf individualmedizinischer Ebene keine diagnostischen Möglichkeiten gibt, so dass eine persönliche Vorstellung in unserer Ambulanz nicht zielführend erscheint. Da Sie persönlich jedoch einen Zusammenhang mit den oben erwähnten elektronischen Geräten vermuten, empfiehlt es sich allein schon aus psychologischen Gründen, einen Auslassversuch zu unternehmen und Handys und DECT-Telefone für längere Zeit aus Ihrem Haushalt zu entfernen.

Weiters ein Schreiben der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg von 2009. Ich zitiere: Sie berichten über Beschwerden, die Sie auf die Exposition gegenüber Strahlungsenergie z.B. von Mobiltelefonen und WLAN-Technologien zurückführen. Wie im Telefonat bereits mit Ihnen besprochen, bestehen in unserem Institut keine diagnostischen Möglichkeiten, um den Zusammenhang zwischen Ihren Beschwerden und der Exposition gegenüber diesen Strahlungsquellen abzuklären." Von drei Ärzten unterschrieben.

Tags:
Selbsttest


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum