rbb (2019): Mobilfunktest in Berlin – Frequenz und Risiko hoch? (Medien)

KlaKla, Donnerstag, 18.04.2019, 07:43 (vor 554 Tagen) @ H. Lamarr

Den Rest des Beitrags möchte ich nicht weiter kommentieren, ich meine es ist schon jetzt ausreichend klar, welcher ungewöhnlich dichten Desinformation rbb mit der Abnahme dieses tendenziös recherchierten und geschnittenen Videoschnipsels aufgesessen ist. Unklar ist hingegen, wer die grobe Schieflage zu verantworten hat, der Autor oder die Redaktion der Sendung Super.Markt. Denn wenn rbb ausdrücklich einen alarmierenden Beitrag bestellte, hat der Dienstleister nur geliefert, was der Auftraggeber wollte. Andersrum muss man sich fragen, wie ein solcher Beitrag von der Redaktion abgenommen werden konnte, wenn diese einen objektiven, sachlichen und fachlich qualifizierten Bericht zum 5G-Test in Berlin bestellt hat.

Merkwürdig erscheint mir, dass man über den Autor Thomas Förster im www nichts findet. Längst bekannt ist, dass man tendenziöse Berichte in Auftrag geben kann. Anschließend muss man nur noch ein Organ finden welches die Desinformation aussendet. Und beim Ex-Tabaklobbyisten Dr. F. Adlkofer, hat man es mMn mit einen sehr guten Strategen zu tun. Früher wurde über ihn in den Leitmedien berichtet heute ist er selbst Autor. Und, kann man nicht auch unter einem Pseudonym schreiben?

--
Meine Meinungsäußerung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum