Öffentlich-rechtliche Desinformation zu Mobilfunkrisiken (Medien)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 26.12.2018, 17:13 (vor 667 Tagen)

Öffentlich-rechtliche Sendeanstalten haben den Nimbus, frei von schnöden privaten Interessen mit lupenreinem Journalismus objektiv und neutral über das zu berichten, was uns bewegt. Soweit die Theorie. In der Praxis bleibt der hohe Anspruch nicht selten auf der Strecke. Womit ich nicht die Beanstandungen der AfD meine, sondern verkorkste Berichte über das, was seit mittlerweile 15 Jahren Thema dieses Forums ist: Das Munkeln & Raunen über vermeintlich riskante biologische Nebenwirkungen von Mobilfunk oder Elektrosmog. Der Strang sammelt ein, was Öffentlich-Rechtliche auf diesem Nischen-Kriegsschauplatz versemmelt haben. Anspruch auf Vollständigkeit erhebt das Sündenregister nicht.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Meinungsmache, öffentliches Interesse


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum