Was tat Dr. med. Waldmann-Selsam, um C. Häublein zu helfen? (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 27.01.2016, 10:38 (vor 1768 Tagen) @ H. Lamarr

Am 20.09.12 wandte sich die Ärzteinitiative an Ministerpräsident Seehofer ...

Um einem verzweifelten Elektrosensiblen in Schleswig-Holstein beizustehen, wandte sich die 1-Frau-Ärzteinitiative Waldmann-Selsam an den Bayerischen Ministerpräsidenten. Das halte ich für extrem geist- und hilfreich. Doch eben weil es so blödsinnig ist, könnte ich mir denken: Der Schrieb an Seehofer hatte ursächlich gar nichts mit Häublein zu tun, sondern wurde nachträglich als Entlastungsaktion deklariert, um überhaupt irgendeine Reaktion auf die Hilferufe Häubleins melden zu können. Geschickterweise wurde der Brief von Frau Waldmann-Selsam vom Netz genommen, so dass Nachforschung schwierig ist.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum