Trauerfeier und Beisetzung (Allgemein)

Kuddel, Mittwoch, 27.02.2013, 22:42 (vor 2832 Tagen) @ Lilith
bearbeitet von Kuddel, Mittwoch, 27.02.2013, 23:18

Meinen offenbar die Suzanne und der Werner. Sind denn sie es, die getröstet werden müssen? Sind die verwandt mit dem Opfer?

Ich finde sie sind ein wenig hart in ihrem Urteil.

Suzanne und Werner gehören auch zur Dorfgemeinschaft von Oberammergau, wo der Pfarrer und seine mitbetroffene Sekretärin tätig waren.

Es gibt nicht so viele "Extrem"-ES, daher ist die E-Smog-Szene wie eine kleine Familie/Glaubensgemeinschaft/Minderheit, wo jeder jeden kennt, weil sie einige Gemeinsamkeiten haben:
Ihre E-Smog-Betroffenheit, ihre Ideologie und die politischen Ziele, das EHS Problem bekannt zu machen und den weiteren Ausbau von Funkmasten zu verhindern, indem man möglichst viele Außenstehende mit der eigenen Angst ansteckt, um so politischen Druck aufzubauen.

Und so wie es aussieht, hat der Pfarrer quasi "testamentarisch" verfügt, daß sein Tod im Sinne der guten Sache ideologisch und politisch vermarktet wird.

K


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum