Augsburger Allgemeine (Medien)

Kuddel, Sonntag, 08.07.2012, 10:52 (vor 2707 Tagen) @ H. Lamarr

Glaubt man den Wissenschaftlern, sind sie sehr gefährlich. Glaubt man den Vertretern der staatlichen Behörden, sind sie harmlos.

Diesen Satz finde ich äußerst manipulativ.
Auf der Einen Seite stehen "Wissenschaftler" welche die Strahlung als gefährlich erachten, auf der anderen Seite lediglich "Behördenvertreter".

"Wissenschaftler" => Sehr gefährlich
"Behördenvertreter" => harmlos.

Was soll der Leser sich dabei wohl denken ?

Dem Leser werden mehrere Tatsachen verschwiegen:
=> Daß hinter den Behördenvertretern ebenfalls Wissenschaftler stehen.

=> Daß jene Mobilfunkkritiker, welche in der Veranstaltung als "Wissenschaftler" eingeordnet wurden, überhaupt keine Wissenschaftler sind, sondern lediglich fachliche Laien mit akademischen Titeln auf fachfremdem Gebiet.

Wikipedia: Wissenschaftler ... sind Personen, die sich hauptberuflich und methodisch mit Wissenschaft und ihrer Weiterentwicklung beschäftigen. ...
...Im Regelfall haben Wissenschaftler eine abgeschlossene Hochschulbildung und sind als Forscher tätig....

Die Tätigkeit von Wissenschaftlern zeichnet sich außerdem durch ausführliche Publikationen in Fachmagazinen aus, welche ihre wissenschaftliche Arbeit bis ins Detail dokumentieren.

Diese Kriterien treffen bei den geladenen Mobilfunkkritikern nicht zu.

K

[Spatenpauli: Ich habe mir erlaubt, Ihren Einwand auch bei der "Augsburger Allgemeine", also an Ort & Stelle, als Kommentar einzustellen]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum